bauingenieur24 - Online-Magazin für Bauingenieure mit Stellenmarkt
16 Jahre [2001-2017] - Online-Magazin mit Stellenmarkt für Bauingenieure
16. Jahrgang | Ausgabe 5631 | Nr. 19
Fachbeiträge für Bauingenieure » Berufswelt
 
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst
 

BIM-Leitfaden für Planer und Auftraggeber erschienen

 

VBI-Publikation richtet Augenmerk auf Rolle der eigenen Mitglieder. Verband fordert aktive Mitwirkung der Ingenieure bei Entwicklung digitaler Planungsmethoden. Text enthält auch Infos für Betreiber

 

Fortschreitende Digitalisierung in Baubranche

Der Planungsprozess - und mit ihm auch das Bauen - ändert sich durch die rasante Digitalisierung deutlich. Um die Rolle der planenden Ingenieure zu stärken, hat der Verband Beratender Ingenieure (VBI) daher pünktlich zur ExpoReal in München einen "BIM-Leitfaden für die Planerpraxis" vorgestellt.

Der Leitfaden definiert Verantwortlichkeiten, Auftraggeberpflichten und Voraussetzungen aus der Planerperspektive zur Anwendung digitaler Planungsmethoden im Zuge der Einführung von Building Information Modeling (BIM).

 

BIM-Vorteile nur durch Sachkunde realisierbar

Der neue VBI-Leitfaden soll Planern und Auftraggebern als Handreichung zur Anwendung von BIM dienen. Abb.: VBI Der neue VBI-Leitfaden soll Planern und Auftraggebern als Handreichung zur Anwendung von BIM dienen. Abb.: VBI

Die mit BIM verbundene Hoffnung, künftig anhand eines detaillierten digitalen Modells Bauvorhaben reibungslos und fehlerfrei abwickeln und effizient bewirtschaften zu können, setzt laut VBI voraus, dass die Planer sich die neue Methodik aneignen und sicher beherrschen.

Um so wichtiger sei es, dass die Ingenieure daran mitwirken, Werkzeuge und Regularien der modellbasierten Planung so zu definieren, dass diese ihnen bei der Arbeit tatsächlich nutzen.

Darüber hinaus sollen digitale Anwendungen auch Vorteile für das Projekt insgesamt, also auch für Auftraggeber und Betreiber, bringen. Daher verstehe sich der VBI-Leitfaden "als praktische Handreichung zu BIM sowohl für Planer als auch Auftraggeber", so VBI-Präsident Volker Cornelius.

 
Kurz-Link zu diesem Beitrag
http://www.bauingenieur24.de/url/700/2878
 
weitere Beiträge zu Berufswelt

Fachseminare: Bauakademie Hessen-Thüringen stellt neues Angebot vor

Wer sich im kommenden Jahr beruflch weiterbilden möchte, kann bei vielen Anbietern jetzt schon den entsprechenden Seminartermin buchen. Foto: Andreas Hermsdorf / Pixelio Institut setzt auf Qualifizierung im Bereich Betoninstandsetzung. Kommunen als spezielle Zielgruppe im Visier. Baurechtskurse unter anderem zu veränderten Abdichtungsnormen Die Bauakademie...

BIM-Manager: Wie das Berufsbild etabliert werden kann

Bisher gibt es noch kein eindeutiges Berufs- bzw. Leistungsbild BIM-Manager. Die Entwicklung dorthin ist in vollem Gange. Foto: Jorma Bork / Pixelio Gezielte Weiterbildung für Bauingenieure bisher nicht vorhanden. Allgemeines Unternehmensmanagement vor BIM-Einführung überprüfen. Fachleute brauchen Handlungsmacht und Kommunikationsfreiheit In den...

VBI-Broschüre zum Vergaberecht 2016 erschienen

Die neue VBI-Broschüre zum Vergaberecht 2016 kostet zehn Euro und umfasst 283 Seiten. Cover: VBI Neues Gesetz seit 18. April in Kraft. Ehemalige VOF in eigenem Abschnitt integriert. Teilnahmewettbewerb trotz Änderung grundsätzlich für jedermann offen Seit dem 18. April dieses Jahres gilt die neue...
 
Forenthemen aus Berufswelt
gestern | 09:29       gestern | 13:39
Di 17. Jan | 22:17       Sa 07. Jan | 18:05
 
Bücher zum Beitrag
     
 
 
 
     


Teilen Sie die Inhalte mit
anderen Bauingenieuren