DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
bauingenieur24 - Online-Magazin für Bauingenieure mit Stellenmarkt
16 Jahre [2001-2017] - Online-Magazin mit Stellenmarkt für Bauingenieure
16. Jahrgang | Ausgabe 5727 | Nr. 115
Forum für Bauingenieure » Berufswelt-Karriere
Seite « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 »

Mein Gehalt als Bauingenieur angemessen? » Seite 6

1268 Kommentare | 471247 Aufrufe
PM | 07. Dezember 2016 - 11:12

@Schorch:
Ich würde dir vorschlagen, ein Unternehmen in Deutschland zu suchen, welches von deinen Erfahrungen in Middle East profitieren kann, z.B. bei Anlagenbauern und Unternehmen, welche auch Projekte in diesen Gebieten abwickeln. Dann kannst du durch deine spezielle Erfahrung mind. 75.000 EUR Jahresgehalt fordern.

Farang | 06. Dezember 2016 - 06:13

@Schorch:
Sprich du hast 3 Jahre Erfahrung als Bauleiter/Projektleiter im Nahen Osten. Dann würde ich jetzt pauschal sagen das Du bei 4.500 EUR/Monat Gehalt (+/- 500 EUR) liegst. Kommt natürlich drauf an wo Du Dich bewerben möchtest (Norden/Süden).

Schorch | 05. Dezember 2016 - 12:49

Ich wollte mal nach der Meinung des Forums fragen bezüglich folgender Situation: Ich (30) war die letzten drei Jahre im Mittleren Osten (Qatar, Oman, Saudi Arabien und UAE) als Bauleiter/Projektleiter im Spezialtiefbau für ein marktführendes Bauunternehmen tätig (mittlere Projektgröße 200 Tsd. USD bis Großprojekte 7 Mio. USD). Nicht uninteressant vielleicht zu erwähnen, dass ich beim Ausbau (Neugründung einer weiteren Niederlassung, Projektakquise, Fortentwicklung und Erstanwendung von Spezialtiefbaulösungen etc.) in einem der o.g. Länder stark involviert war.

Ich habe einen Bachelor und aufbauend einen Master im Bauingenieurwesen (Deutsche Universität) und vor wenigen Wochen freiwillig gekündigt. Ich habe mir u.a. ein paar Bewerbungsgespräche in Deutschland vorgenommen und bin mir nicht ganz sicher, in welcher Höhe ich mein Gehalt/Verdienst ansetzen kann, da es wahrscheinlich wenig bis gar nicht vergleichbar mit den Konditionen im Ausland ist (Brutto = Netto-Gehalt, Auto, Handy, Wohnung, Flüge, Versicherung, etc.).

Ich würde gerne wissen, inwiefern sich diese einschlägige Erfahrung auf ein Gehalt in Deutschland auswirkt. Bin mir noch nicht so recht sicher, was ich in Gesprächen fordern kann. Möchte hier einfach mal meinen Marktwert erfahren. Das ich nicht nur des Geldes wegen hier bin, sollte glaube klar sein. Ich möchte einfach eine neue Herausforderung und mich gleichzeitig auch nicht völlig unter Wert verkaufen, sofern ich in Deutschland arbeite. Vielen Dank schon mal im Voraus!

Konrad | 23. November 2016 - 23:32

@Horschti:
Es war genau so wie du das geschrieben hast. Es wurden mir 3200 euro brutto gehalt während der Probezeit angeboten. Und nach der Probezeit vielleicht 3400 euro brutto. Ich habe mich aber dagegen entschieden. Ich gehe davon aus, dass man mit 8 Jahren Berufserfahrung besser verdienen sollte. Na ja.. ich habe zwar keine Erfahrung in Deutschland und ich weiss, dass ich auch nicht zu viel am Anfang in Deutschland verdienen werde, aber 3500 brutto verdienst mindestens denke ich OK. Die technischen Regeln sind universal, aber mit Vorschriften in Deutschland muss ich von Null anfangen.

M31 | 23. November 2016 - 21:31

Mit 9 Jahren Berufserfahrung bei ca 70.000 EUR Gehalt + Auto in der Bauleitung tätig (Rhein-Main). Alles nach Tarif ohne Prämien.

KHL | 17. Oktober 2016 - 21:34

Ich bin 32 Jahre alt, seit 7 Jahren Bauleiter im Raum Süddeutschland. Gehalt 41.000 EUR, kein Geschäftswagen. Im Sommer wechselte ich in die Bauabteilung eines Chemie-Konzernes. Hier 55.000 EUR bei 40 h. Bei Bauunternehmen macht man sich als Bauleiter nur kaputt. Stress, Zeitdruck, wenig Gehalt und kaum Freizeit. Großer Konzern = mehr Gehalt/mehr Flexibilität = weniger Stress!

GoGoNew | 13. Oktober 2016 - 12:01

Meine langjährige Erfahrung (1000 Bewerbungsgespräche in 20 Jahren) sagt zur Zeit
1. Große Unternehmen außerhalb des Baubereiches 5 Jahre Berufserfahrung > 65.000 -90.000 € Gehalt +
2. Boom Regionen gegenüber "Flachland" + 20 %
3. Baufirmen siehe 1. minus 10-15 % 50.000 - 70.000 €
4. Große Anlagenbauer & Automobilbauer / Spezialbauer > 75.000 €+++
5. Kleine Ingenieurklitsche auf dem Land 30.000 - 45.000 €
6. Großes Ingenieurbüro D,EU-weit agierend 60.000 - 80.000 €
7. Spezialwissen mit Zertifikat (SFI, PMI etc.) + 10 %
8. Totale Mobilität, früh kommuniziert, über Jahre +15 %

Statiker HB | 07. Oktober 2016 - 10:45

Also ich habe jetzt 20 Jahre Berufserfahrung als Statiker. Ausbildung Dipl.-Ing. (FH). Jahreseinkommen: 70.000 Euro Gehalt, 45 h/Woche, 30 Tage Urlaub. Firma ist ein Planungsbüro mit 10 Mitarbeitern in Bremen.

Horschti | 20. September 2016 - 14:49

@Konrad:
Du kannst mit der Forderung ja mal in das Vorstellungsgespräch gehen. Sei aber nicht verwundert, wenn man Dir nur etwa 3000 € Gehalt pro Monat anbietet, bei kleinen Unternehmen auch weniger. Ein Bekannter arbeitet bei einem Konzern in Ostthüringen für ca. 4000 € pro Monat und einem halbem Monatsgehalt Weihnachtsgeld, das ist aber eher das obere Ende in Thüringen.

Konrad | 14. September 2016 - 11:24

Ich bin Bauingenieur aus Polen, ich bewerbe mich um eine Stelle in Deutschland (Thüringen). Seit ein paar Jahren beschäftige ich mich mit Bauwesen. Ich habe mehr als 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauleitung/Baumanagement. In Deutschland habe ich noch nicht gearbeitet. Was denken Sie, wie viel kann ich am Amfang bekommen? Denken Sie dass ich 4000 bis 4500 EUR brutto erreichen kann?

Farang | 07. September 2016 - 05:35

Jetzt nochmal meine Erfahrung, die ich aus den letzten Jahren ziehen konnte. Als Berufsanfaenger kommt es in erster Linie darauf an, was fuer einen Abschluss du hast (Dipl., Bachelor, Master). Als nächstes dann in welchem Bereich du taetig sein wirst (Planungsbuero, Bauunternehmen, Projektsteuerer). Als letztes spielt dann deine Erfahrung eine Rolle. Hast du z.B. schon 5 Jahre als Stahlbetonbauer oder Tischler gearbeitet und wirst dann Bauleiter, ist dein Gehalt natuerlich hoeher als das vom 22 jaehrigen Studenten ohne Berufserfahrung.

Grundsaetzlich richtet sich dein erstes richtiges Gehalt stark nach dem Tarif (A5-A6-A7) - wobei die Urlaubstage, Weihnachtsgeld und Arbeitszeiten variieren. Eine ganz andere Geschichte wird es dann natuerlich wenn du ins Ausland gehst. Dort kannst du dir immer gerne die Basic Salary Reports von Hays z.B. anschauen. Danach kann man sich in der Regel richten. Extrem Sachen (Pakistan, Afghanistan, Irak usw.) werden dann natuerlich besser bezahlt als wenn du z.B. nach Belgien gehen wuerdest. Als Beispiel Bauleiter in Irak liegt bei 8000 bis 10000 EUR Gehalt netto + Wohnung + Transport und zwei Leibwaechtern. Das dann aber natuerlich nur fuer Global Player und nicht nem Local. Macht euch keine Sorge. Arbeit gibt es genug und wird es auch noch geben. Millionär wird keiner von uns, aber schlecht leben die meisten Bauleute auch nicht.

Michael | 30. August 2016 - 12:27

Bauingenieur Master-Absolvent; Berufserfahrung 2,5 Jahre; Firma > 3000 Mitarbeiter; Süddeutschland; Bauleitung Hochbau; Fixgehalt: 49.000 € Brutto + Firmenwagen + Erfolgsprämie; Gehaltssteigerung 2017 auf Verdienst 52.000 € Brutto.

Spezi | 23. August 2016 - 07:07

Ich möchte auch gerne mal meine Meinung bzw. Info kundtun. Habe das Forum mit viel Freude verfolgt, da es doch immer noch die Nachzügler gibt, die nicht wahrhaben wollen, dass Sie viel weniger verdienen wie Berufseinsteiger. Aber egal. Ich war 3 Jahre Bauleiter (Einstiegsgehalt ca. 50000 € Gehalt) und habe dann vor 2 Jahren in ein Beratungsbüro für Bauleistungen gewechselt (u.a. Projektsteuerung/Projektleitung). Ich verdiene hier jetzt knapp 70000 € + Firmenwagen (Großraum München) und kann mich nicht beklagen. Viele werden es sowieso wieder nicht glauben, aber so ist das Leben. Ist mir auch egal, solange mein Konto jeden Monat stimmt. Von daher halte ich es für durchaus schlüssig, was manche meiner Vorredner bezüglich Gehalt erzählen. Wir reden hier nicht vom Durchschnitt, aber es gibt diese "Besserverdiener", das weiß ich rein zufällig sehr genau, da wir viel mit z.B. Chemieindustrie, Automobile usw. zu tun haben.

Seite « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 »
Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link zu diesem Beitrag
66 - 78 von 1268 Kommentaren im Forenthema Nr. 1372 
 
     


Teilen Sie die Inhalte mit
anderen Bauingenieuren