Schadensatlas. Klassifikation und Analyse von Schäden an Ziegelmauerwerk

Verfasst von: L Franke, I Schumann
Veröffentlicht am: 27. Juli 2015

Bei der Betrachtung von Ziegelschäden ist es oft schwierig, allein aufgrund des Schadensbildes Annahmen zur Schadensursache zu treffen und vor Ort oder anhand von Laboranalysen alle notwendigen Informationen zusammenzutragen, um eine Hypothese zu bestätigen. Ein weiteres Problem tritt bei der Schadensbeschreibung auf, wenn ohne einheitliche Definitionen zwei Personen den gleichen Schaden mit unterschiedlichen Worten beschreiben können. Ohne eine "gemeinsame Sprache" ist es daher kaum möglich, die Schadensursachen zu diskutieren. Der im Rahmen eines von der Europäischen Kommission geförderten Projektes entstandene Atlas ordnet den verschiedenen Schadenstypen mögliche Schadensursachen zu. Der Atlas ist eine Art Lexikon, das die Hintergrundinformation über Ziegelmauerwerk und damit verbundene Schäden zusammenfaßt. Er vermittelt einen Eindruck über die notwendigen Analysen, die zur Bestätigung der aufgestellten Ursachenhypothese erforderlich sind. Mit Hilfe der Abb. kann zunächst der an einem Gebäude beobachtete Schaden klassifiziert werden. Die entsprechende Definition des gefundenen Schadenstypes liefert Angaben zu möglichen Schadensursachen und ermöglicht den Vergleich mit der eigenen Schadenshypothese. Dazu werden jeweils Hinweise auf Analysen gegeben, die zur Bestätigung der Schadenshypothese dienen können.




Informationen:

IRB Verlag

Gebundene Ausgabe

ISBN-13 9783816747017

ISBN-10 3816747019

Preis 43,00 EUR