Werterhalt und Werterhöhung im Mietwohnungsbau.


Die Bewirtschaftung bestehender Gebäude betrifft verschiedene Beteiligte, den Eigentümer, den Hausverwalter sowie den Mieter. Wie kann der Wert der Immobilie erhalten beziehungsweise erhöht und die Rendite erhöht werden? Daneben bestimmen gesetzliche Vorgaben rund um die Energieeinsparverordnung welche baulichen Veränderungen Vermieter umsetzen müssen.
Jeder Eingriff in ein Gebäude hat Auswirkungen, egal ob technische, kaufmännische oder psychologische. Unterschiedlich sind auch die Belastungen bei einem bewohnten oder unbewohnten Zustand. Das Aufzeigen der Schnittstellen, gleichgültig ob diese von der Wartung oder einem Umbau am Gebäude erzeugt werden, ist Inhalt des Buches.

Die Bewirtschaftung bestehender Gebäude betrifft verschiedene Beteiligte, den Eigentümer, den Hausverwalter sowie den Mieter. Wie kann der Wert der Immobilie erhalten beziehungsweise erhöht und die Rendite erhöht werden? Daneben bestimmen gesetzliche Vorgaben rund um die Energieeinsparverordnung welche baulichen Veränderungen Vermieter umsetzen müssen.
Jeder Eingriff in ein Gebäude hat Auswirkungen, egal ob technische, kaufmännische oder psychologische. Unterschiedlich sind auch die Belastungen bei einem bewohnten oder unbewohnten Zustand. Das Aufzeigen der Schnittstellen, gleichgültig ob diese von der Wartung oder einem Umbau am Gebäude erzeugt werden, ist Inhalt des Buches.
Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt. Das erste widmet sich dem Thema Verwaltung und den Kosten, die allein durch den Besitz der Immobilie entstehen. Das zweite betrachtet die Wartung als Element des Werterhalts. Kapitel Drei überprüft die Möglichkeiten der Werterhöhung. Diese sind abhängig davon, welchen Aufwand - von geringem bis hohem - der Eigentümer bereit ist, aufzubringen. Es gibt keine Standardlösungen, weshalb jede Veränderung im Einzelfall betrachtet werden muss.




Informationen:

Fraunhofer IRB Verlag

Broschiert

Veröffentlicht am 12.01.2010

ISBN-13 9783816780618

ISBN-10 381678061X

Preis 49,00 EUR