Bücher & Fachliteratur
Freitag, 23. August 2019
Ausgabe 6577 | Nr. 235 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

50 Jahre Institut für Massivbau der Leibniz Universität Hannover.

Jürgen Grünberg

Fraunhofer IRB Verlag
Broschiert
Oktober 2007 erschienen
ISBN-13 9783816774426
ISBN-10 3816774423
162 Seiten

Preis 30,00 EUR

Beschreibung

Am 1. November 2006 wurde das 50-jährige Bestehen des Instituts für Massivbau der Leibniz Universität Hannover gefeiert. Aus diesem Anlass veranstaltete das Institut im Leibnizhaus, dem Gästehaus der Leibniz Universität Hannover, ein Festkolloquium.
In ihren Grußworten überbrachten der Präsident der Leibniz Universität Hannover, Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erich Barke, und der Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen und Geodäsie Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer dem Institut ihre Glückwünsche.
Die historische Entwicklung des Instituts wurde von Herrn Apl. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Lierse dargestellt. Herr Univ.-Prof. Dr. Ing. Jürgen Grünberg gab einen Überblick über die Lehre und Forschung des Instituts für Massivbau. Die Möglichkeiten des Instituts zu experimentellen Bauwerksuntersuchungen mit Tragsicherheitsbewertung wurden von Herrn Dr.-Ing. Michael Hansen dargelegt.
Weitere Fachvorträge von
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ekkehard Fehling - Universität Gesamthochschule Kassel,
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martina Schnellenbach-Held - Universität Duisburg-Essen,
Dr.-Ing. Jürgen Krieger - Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch-Gladbach,
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Empelmann - Technische Universität Braunschweig,
Dr.-Ing. Frank Jesse - Technische Universität Dresden,
Dipl.-Ing. Claus Kunz - Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe,
sowie der ehemaligen Mitarbeitern des Instituts für Massivbau Dr.-Ing. Lutz Heusinger,
Dr.-Ing. Rainer Wiesner,
Dr.-Ing. Martin Klaus und
Dr.-Ing. Malte Kosmahl
haben zum Gelingen des Festkolloquiums entscheidend beigetragen.
Im vorliegenden Heft No. 5 der Schriftenreihe "Berichte des Instituts für Massivbau" werden diese Beiträge veröffentlicht.
Allen Referenten und Mitautoren sei an dieser Stelle für ihre Bereitschaft und Mühe, ein Referat zu übernehmen sowie einen schriftlichen Beitrag für dieses Heft zu leisten, ganz herzlich gedankt.

Jetzt auf Amazon bestellen