Bücher & Fachliteratur
Mittwoch, 20. Februar 2019
Ausgabe 6393 | Nr. 51 | 18. Jahrgang
Bücher für Bauingenieure »
email-weiterempfehlendruckansicht

Kosten im Hochbau: Baukostenplanung nach DIN 276. Inkl. CD-ROM



Verlag: Müller, Rudolf
Gebundene Ausgabe
Juni 2007 erschienen
ISBN-13 9783481022457
ISBN-10 348102245X
Auflage 1., Aufl.
291 Seiten

Preis 39,00 EUR (33,54 EUR gebraucht)
de-DE Es handelt es sich um einen völlig neu aufgebauten Leitfaden zur Kostenplanung im Bauwesen. Den Kern bildet die neue DIN 276: Kosten im Hochbau. Anhand von praxisbezogenen Beispielen im Kontext der Rechtsprechung und der Baunutzungskosten werden Zusammenhänge der Kostenplanung nachvollziehbar dargestellt.

Die die novellierte DIN wird vorgestellt und kommentiert, dabei wird besonders auf die neu eingeführten Begriffe der „Kostenvorgabe“ und des Kostenrisikos der DIN und deren Konsequenzen für die Planungspraxis eingegangen, auf dieser Grundlage werden die neuen Anforderungen der DIN in praxisbezogene Kostenplanungsinstrumente umgesetzt. Gerade vor dem Hintergrund eines verschärften Kostenbewusstseins seitens der Bauherren, den die neue DIN 276 konsequent umsetzt, muss bei der Planung eine durchgehende Kostenplanung und -kontrolle berücksichtigt werden. So sollen auch die aktuelle Rechtsprechung, die Wirtschaftlichkeit von Immobilien und die Baunutzungskosten das Konzept abrunden und den Planern wichtiges Hintergrundwissen für die Kostenanforderungen des Bauherrn geben.
Die neue DIN 276 wird neue Maßstäbe in der Kostenplanung fordern und auch neue Kostenermittlungsmethoden nach sich ziehen. Daher bietet das Buch gerade in der Phase der Umstellung notwendige Grundlagen in der Kostenplanung. Die geforderte durchgehende Kostenermittlung wird nachvollziehbar an praktischen Beispielen vermittelt. Wichtig ist uns ferner die Einbindung des Planers in den Kontext wirtschaftlich arbeitender Bauherrn.
Das Buch dient als Leitfaden und Handbuch für die praktische Anwendung. Die verschiedenen Zusammenhänge der Kostenplanung werden unter verschiedenen Aspekten beleuchtet und transparent gemacht. Die neue „druckfrische“ DIN 276 wird bereits kommentiert und am Beispiel mit Praxisbezug angewendet und erläutert. Somit werden die Aktualität und die durch die DIN-Veröffentlichung benötigte Anpassung der eigenen Arbeitsstrukturen die wichtigsten Nutzen sein. Durch die Einbindung von DIN-Ausschuss-Mitgliedern sind wir in der Lage, parallel zur Veröffentlichung der DIN die entsprechenden Konzepte zur Umsetzung zu präsentieren.
Kostenkontrolle, Flächenberechnung, Kostenplanung, Kostenschätzung, Baunutzungskosten, Baukosten, Kostenermittlung, Kostenberechnung, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Kalkulation, Business & Karriere, Kategorien, Bautechnik, Architektur, Baukosten, Bauwesen, Hoch- & Tiefbau, Bauwesen, Bautechnik & Architektur, Ingenieurwissenschaft & Technik, Bauingenieure book Müller, Rudolf http://www.amazon.de/Kosten-Hochbau-Baukostenplanung-Inkl-CD-ROM/dp/348102245X%3FSubscriptionId%3D0G0VCZ65PMQX2SAZRKR2%26tag%3Donlinemagaz0b-21%26linkCode%3Dxm2%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3D348102245X

Beschreibung

Es handelt es sich um einen völlig neu aufgebauten Leitfaden zur Kostenplanung im Bauwesen. Den Kern bildet die neue DIN 276: Kosten im Hochbau. Anhand von praxisbezogenen Beispielen im Kontext der Rechtsprechung und der Baunutzungskosten werden Zusammenhänge der Kostenplanung nachvollziehbar dargestellt.

Die die novellierte DIN wird vorgestellt und kommentiert, dabei wird besonders auf die neu eingeführten Begriffe der „Kostenvorgabe“ und des Kostenrisikos der DIN und deren Konsequenzen für die Planungspraxis eingegangen, auf dieser Grundlage werden die neuen Anforderungen der DIN in praxisbezogene Kostenplanungsinstrumente umgesetzt. Gerade vor dem Hintergrund eines verschärften Kostenbewusstseins seitens der Bauherren, den die neue DIN 276 konsequent umsetzt, muss bei der Planung eine durchgehende Kostenplanung und -kontrolle berücksichtigt werden. So sollen auch die aktuelle Rechtsprechung, die Wirtschaftlichkeit von Immobilien und die Baunutzungskosten das Konzept abrunden und den Planern wichtiges Hintergrundwissen für die Kostenanforderungen des Bauherrn geben.
Die neue DIN 276 wird neue Maßstäbe in der Kostenplanung fordern und auch neue Kostenermittlungsmethoden nach sich ziehen. Daher bietet das Buch gerade in der Phase der Umstellung notwendige Grundlagen in der Kostenplanung. Die geforderte durchgehende Kostenermittlung wird nachvollziehbar an praktischen Beispielen vermittelt. Wichtig ist uns ferner die Einbindung des Planers in den Kontext wirtschaftlich arbeitender Bauherrn.
Das Buch dient als Leitfaden und Handbuch für die praktische Anwendung. Die verschiedenen Zusammenhänge der Kostenplanung werden unter verschiedenen Aspekten beleuchtet und transparent gemacht. Die neue „druckfrische“ DIN 276 wird bereits kommentiert und am Beispiel mit Praxisbezug angewendet und erläutert. Somit werden die Aktualität und die durch die DIN-Veröffentlichung benötigte Anpassung der eigenen Arbeitsstrukturen die wichtigsten Nutzen sein. Durch die Einbindung von DIN-Ausschuss-Mitgliedern sind wir in der Lage, parallel zur Veröffentlichung der DIN die entsprechenden Konzepte zur Umsetzung zu präsentieren.

Jetzt auf Amazon bestellen