Bücher & Fachliteratur
Mittwoch, 06. Juli 2022
Ausgabe 7625 | Nr. 187 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
email-weiterempfehlendruckansicht

Brandschutzkosten im Wohnungsbau.: Kostenoptimale Auswahl von Baustoffen und Baukonstruktionen. (Bauforschung für die Praxis)

Deters, Karl

Verlag: Institut für Bauforschung e.V. -IFB-, Hannover
Taschenbuch
September 2002 erschienen
ISBN-13 9783816742586
ISBN-10 3816742580
245 Seiten

Preis 52,99 EUR (50,91 EUR gebraucht)

Beschreibung

Ziel des Forschungsvorhabens war es, vor dem Hintergrund der allgemeinen Brandschutzanforderungen einen Bauteilkatalog zu entwickeln, der die speziellen baukonstruktiven Anforderungen mit den Bauwerkskosten verknüpft, um jeweils eine kostenoptimale Auswahl treffen zu können. Dieses Ziel ist mit der Forschungsarbeit erreicht worden: 124 ausführliche Bauteildatenblätter ergeben eine umfangreiche Informationsgrundlage. Damit steht Planern und Ausführenden ein Instrument zur Kostenoptimierung- und -steuerung bei Bauteilen zur Verfügung. Wichtig ist allerdings die Abgrenzung zu den Anforderungen, die den planerisch umzusetzenden Brandschutz betreffen - z.B. Größe von Brandabschnitten, Art und Länge von Rettungswegen, Art von Treppenräumen, Dimensionierung von Umwehrungen, Treppen, notwendigen Fluren, Abstände von Öffnungen, Feuerwehrzufahrten, Grenzabstände. Diese Aspekte waren hier nicht zu behandeln. Der Bauteilkatalog ist mit 124 Datenblättern so umfangreich, dass die üblichen Baukonstruktionen im Wohnungsbau damit erfasst werden. Vorhanden sind 40 Bauteile, die bis zu 6 Alternativen = Datenblätter umfassen. Es handelt sich ausschließlich um "Klassifizierte Baustoffe und Bauteile" gemäß DIN 4102-4, wobei dies eine gezielte Auswahl der in der Norm enthaltenen Bauteile darstellt. Insgesamt lässt sich aus den Brandschutzanforderungen an die üblichen Bauteile so gut wie keine Erhöhung der Bauwerkskosten ableiten. Andere Anforderungen - z. B. aus dem Wärme- und Schallschutz oder der Tragwerksplanung - setzen oft den Maßstab und führen zu Dimensionierungen, die den erforderlichen Brandschutz deutlich übertreffen.Unabhängig von den planerisch umzusetzenden Brandschutzvorschriften, z.B. der Größe von Brandabschnitten, Art und Länge von Rettungswegen, etc. können durch die Wahl geeigneter Baustoffe und Konstruktionen die Baukosten beeinflusst werden. Ziel des Forschungsvorhabens war es, vor dem Hintergrund der allgemeinen Brandschutzanforderungen einen Bauteilkatalog zu entwickeln, der die speziellen baukonstruktiven Anforderungen mit den Bauwerkskosten verknüpft, um jeweils eine kostenoptimale Auswahl treffen zu können. Der Bericht bietet Planern und Ausführenden mit 124 ausführlichen Bauteildatenblättern eine umfangreiche Informationsgrundlage und ein Instrument zur Kostenoptimierung und -steuerung. Der Bauteilkatalog umfasst alle üblichen Baukonstruktionen im Wohnungsbau, berücksichtigt dabei aber ausschließlich "Klassifizierte Baustoffe und Bauteile" gemäß DIN 4102-4.

Jetzt auf Amazon bestellen