Bücher & Fachliteratur
Freitag, 14. Mai 2021
Ausgabe 7207 | Nr. 134 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
email-weiterempfehlendruckansicht

Frick/Knöll, Baukonstruktionslehre: Baukonstruktionslehre, Bd.1

O. Frick, Kerstin Knöll, Dietrich Neumann, Ulrich Weinbrenner

Teubner Verlag
Gebundene Ausgabe
August 1997 erschienen
ISBN-13 9783519252504
ISBN-10 3519252503
Auflage 31, neubearb. und erw. Aufl. 1997
748 Seiten

Preis 51,00 EUR (59,99 EUR gebraucht)

Beschreibung

Vor annähernd 90 Jahren erschien erstmals der "Frick/Knöll" als Leitfaden für den Unterricht an den Königlich Preußischen Baugewerkschulen. Seither hat sich das damalige dünne Bändchen zum unverzichtbaren 1400seitigen zweibändigen Standardwerk in Lehre und Baupraxis für den Rohbau und den raumbildenden Innenausbau entwickelt, das seither in mehr als 550.000 Exemplaren aufgelegt wurde und damit Generationen von Architekten und Bauingenieuren auf dem Weg in den Beruf und im späteren Berufsleben ein zuverlässiger Begleiter war. Auch in der jetzigen Neuauflage steht im Vordergrund, die wesentlichen Zusammenhänge zwischen der Konstruktion und den vielen anderen Komplexen innerhalb des gesamten Baugefüges wie z.B. Standsicherheit, Materialverhalten und Verarbeitung, Bauphysik usw. verständlich zu machen. Daher wird der Vermittlung von Grundlagenwissen und der Aufzeigung absehbarer Entwicklungstendenzen der Vorzug gegeben vor einer rezeptartigen Aneinanderreihung einer Vielzahl von Konstruktionsmöglichkeiten. Teil 1 liegt nun in 31. Auflage vor, die durchgängig auf den aktuellsten Stand von Wissenschaft, Technik und Normung gebracht wurde, wie z.B. durch Einarbeitung der neuen Wärmeschutzverordnung. Das bedingte eine Erweiterung um 50 Druckseiten. Weitere wichtige Neuerungen sind: - Überblick über Regelwerke der nationalen und internationalen Normung - Zusammenfassung der wesentlichsten Bestimmungen für Bauprodukte des europäischen Marktes - Überarbeitung und Neuordnung des Abschnittes über Fundamente - Berücksichtigung der geänderten EU-Normung für Zemente - Erweiterung des Abschnitts Erhalt historischer Bausubstanz um den Fachwerkbau - Aufnahme von mehrschaligen modernen Wandkonstruktionen und von "Intelligenten" Fassaden - Einarbeitung Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Betontechnologie, des Bauens mit Naturstein und mit Verbundblechen bei Außenwandbekleidungen.

Jetzt auf Amazon bestellen