Bücher & Fachliteratur
Montag, 26. August 2019
Ausgabe 6580 | Nr. 238 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Natürliche Selbstreinigung und Immobilisierung bei schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten: Praxishandbuch zur Sanierungsprüfung (Bodenschutz und Altlasten, Band 15)

Dr. Ulrich Wöstmann

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co
Taschenbuch
Juni 2007 erschienen
ISBN-13 9783503100040
ISBN-10 3503100040
416 Seiten

Preis 49,80 EUR (49,80 EUR gebraucht)

Beschreibung

Die Altlastensanierung leistet einen wichtigen Beitrag zur Revitalisierung und zur nachhaltigen Entwicklung belasteter Standorte und Regionen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Berücksichtigung der natürlichen Rückhalte- und Abbauprozesse in Boden und Grundwasser zunehmend an Bedeutung. Werden diese Abläufe in die Sanierungsprüfung gezielt einbezogen, können die Kosten für die Gefahrenabwehr in vielen Fällen deutlich sinken. Dieses Handbuch von Dr. Ulrich Wöstmann ist die bisher einzige Fachpublikation mit einer umfassenden Darstellung der natürlichen Schadstoffminderungsprozesse bei schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten. Neben theoretischen Grundlagen enthält es Handlungsanleitungen und greift auf Erfahrungen aus der alltäglichen Sanierungspraxis zurück. Das Werk trägt dazu bei, die im Kontext mit "NA" (Natural Attenuation) bzw. "MNA" (Monitored Natural Attenuation) geführten Fachdiskussionen sachlicher zu gestalten. Darüber hinaus bietet es allen an der Untersuchung, Planung und Sanierung Beteiligten eine praxisnahe Arbeitshilfe zur Prüfung und Beurteilung der natürlichen Selbstreinigungsmechanismen. Das Buch richtet sich in erster Linie an Sachverständige für Bodenschutz und Altlasten, Umweltbehörden und Umweltverbände, sonstige mit dem Thema befasste öffentliche und private Institutionen sowie im Bereich der Altlastenbearbeitung und Flächenentwicklung angesiedelte Fachbetriebe.

Die Altlastensanierung leistet einen wichtigen Beitrag zur Revitalisierung und zur nachhaltigen Entwicklung belasteter Standorte und Regionen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Berücksichtigung der natürlichen Rückhalte- und Abbauprozesse in Boden und Grundwasser zunehmend an Bedeutung. Werden diese Abläufe in die Sanierungsprüfung gezielt einbezogen, können die Kosten für die Gefahrenabwehr in vielen Fällen deutlich sinken.
Dieses Handbuch von Dr. Ulrich Wöstmann ist die bisher einzige Fachpublikation mit einer umfassenden Darstellung der natürlichen Schadstoffminderungsprozesse bei schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten. Neben theoretischen Grundlagen enthält es Handlungsanleitungen und greift auf Erfahrungen aus der alltäglichen Sanierungspraxis zurück.
Das Werk trägt dazu bei, die im Kontext mit "NA" (Natural Attenuation) bzw. "MNA" (Monitored Natural Attenuation) geführten Fachdiskussionen sachlicher zu gestalten. Darüber hinaus bietet es allen an der Untersuchung, Planung und Sanierung Beteiligten eine praxisnahe Arbeitshilfe zur Prüfung und Beurteilung der natürlichen Selbstreinigungsmechanismen.

Jetzt auf Amazon bestellen