Bücher & Fachliteratur
Montag, 26. August 2019
Ausgabe 6580 | Nr. 238 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Potenziale einer innovativen Stadtlogistik in Bottrop.: Ergebnisse des Forschungsprojekts InnovationCity Logistik Bottrop.

Sebastian Stütz, Laura Siedlarek, Christiane Auffermann

Fraunhofer Verlag
Taschenbuch
Juni 2016 erschienen
ISBN-13 9783839609965
ISBN-10 3839609968
77 Seiten

Preis 0,00 EUR (44,95 EUR gebraucht)

Beschreibung

Motiviert durch Verkehrs- und Umweltprobleme in Städten stehen Konzepte der CityLogistik wieder im verstärkt im Fokus. Dennoch gilt immer noch eine zentrale Bedingung für den Erfolg konsolidierter Stadtbelieferung: Sie muss wirtschaftlich sinnvoll sein, sowohl für Dienstleister als auch für Nutzer. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Forschungsvorhaben „InnovationCityLogistik Bottrop“ hatte sich daher zum Ziel gesetzt zu untersuchen, ob in Bottrop eine solche Situation gegeben ist, d.h. Liefermengen und Teilnahmebereitschaft der lokalen Unternehmen für eine CityLogistik vorhanden ist. Nur dann kann unterstellt werden, dass eine konsolidierte Stadtbelieferung dauerhaft erfolgreich funktioniert, da sie ohne Subventionen oder Zwangsmaßnahmen auskommt. Nach Befragung von über 1.000 Unternehmen aus dem Bottroper Stadtgebiet, Durchführung von Tiefeninterviews und Workshops sowie verschiedener Analysen ergaben bewusst konservativ gehaltene Abschätzungen: Ja, in Bottrop ist eine sich wirtschaftlich selbst tragende CityLogistik möglich. Innerhalb dieser Studie werden die damit verbundenen quantitativen wie qualitativen Voraussetzungen herausgearbeitet.

Jetzt auf Amazon bestellen