Bücher & Fachliteratur
Dienstag, 18. Juni 2019
Ausgabe 6511 | Nr. 169 | 18. Jahrgang
Bücher für Bauingenieure »
email-weiterempfehlendruckansicht

Aussteifung von dreieckigen Nagelplattenbindern ohne Windrispen. QDAS.



Fraunhofer IRB Verlag
Broschiert
November 2011 erschienen
ISBN-13 9783816788584
ISBN-10 3816788580
88 Seiten

Preis 25,00 EUR (25,00 EUR gebraucht)
de-DE Dachtragwerke aus Holz in Nagelplattenbauart bestehen aus filigranen räumlichen Fachwerkstrukturen mit großer Steifigkeit und Tragfähigkeit. Ihre Primärtragsysteme sind ebene Fachwerke, Fachwerkbinder (Nagelplattenbinder), deren Fachwerkstäbe aus getrocknetem Bauschnittholz hergestellt und in den Knoten durch beidseitig von außen eingepresste Nagelplatten verbunden werden. Dächer dieser Bauart bestehen zusätzlich aus Fachwerken senkrecht zu diesen Ebenen, die dann ein räumliches Sekundärtragsystem bilden. Das Sekundärtragsystem der in diesem Band behandelten Bauart ohne Verwendung von Windrispen, von Rottmüller als QDAS bezeichnet, wird dadurch geprägt, dass Fachwerke, sogenannte Längsverbände, über die gesamte Dachlänge durchlaufen, die sich auf Fachwerke abstützen, die in der Untergurtebene über die gesamte Dachbreite gespannt sind. Imperfektion, Tragverhalten, Tragwerksplanung, Bauforschung, Windlast, Satteldach, Modellierung, Tragfähigkeit, Nachweis, Nagelplattenkonstruktion, Verformung, Holzkonstruktion, Allgemein, Dachkonstruktion, Holzbau, Beanspruchung, Anforderung, Giebelwand, Fachwerk, Bautechnik, Architektur, Holz, Baustoffe, Vermessung & Fotogrammetrie, Bauwesen, Bautechnik & Architektur, Ingenieurwissenschaft & Technik, Bauingenieure book Fraunhofer IRB Verlag http://www.amazon.de/Aussteifung-dreieckigen-Nagelplattenbindern-Windrispen-QDAS/dp/3816788580%3FSubscriptionId%3D0G0VCZ65PMQX2SAZRKR2%26tag%3Donlinemagaz0b-21%26linkCode%3Dxm2%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3D3816788580

Beschreibung

Dachtragwerke aus Holz in Nagelplattenbauart bestehen aus filigranen räumlichen Fachwerkstrukturen mit großer Steifigkeit und Tragfähigkeit. Ihre Primärtragsysteme sind ebene Fachwerke, Fachwerkbinder (Nagelplattenbinder), deren Fachwerkstäbe aus getrocknetem Bauschnittholz hergestellt und in den Knoten durch beidseitig von außen eingepresste Nagelplatten verbunden werden. Dächer dieser Bauart bestehen zusätzlich aus Fachwerken senkrecht zu diesen Ebenen, die dann ein räumliches Sekundärtragsystem bilden. Das Sekundärtragsystem der in diesem Band behandelten Bauart ohne Verwendung von Windrispen, von Rottmüller als QDAS bezeichnet, wird dadurch geprägt, dass Fachwerke, sogenannte Längsverbände, über die gesamte Dachlänge durchlaufen, die sich auf Fachwerke abstützen, die in der Untergurtebene über die gesamte Dachbreite gespannt sind.

Jetzt auf Amazon bestellen