Fachbeiträge & Interviews
Mittwoch, 20. März 2019
Ausgabe 6421 | Nr. 79 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Straßenbrücken: Konzept für modulare Bauweise vorgestellt

# 12.12.2018

Sanierung der Verkehrsinfrastruktur bei laufendem Betrieb als Herausforderung. Vorfertigung von Brückenmodulen soll Bauzeit und Verkehrsbeeinträchtigungen verringern. Pilotprojekte in Nordrhein-Westfalen gestartet

Modulbau: Konzepte zum Bau von Straßen und Wohnungen nehmen zu

Ein modulares System für Straßenbrücken verlagert große Teile des Bauprozesses in die Produktionsstätten. Grafik: Arup Ein modulares System für Straßenbrücken verlagert große Teile des Bauprozesses in die Produktionsstätten. Grafik: Arup

Die besondere Herausforderung bei der Sanierung der Verkehrsinfrastruktur ist die Tatsache, dass Straßen und Brücken während der (Um-)Bauzeit möglichst weiter genutzt werden sollen, was jedoch nie ohne Einschränkungen erfolgen kann. Somit ist es sowohl für alle am Bau Beteiligten als auch die Nutzer der Bauwerke von größtem Interesse, die Baumaßnahme so schnell wie möglich durchzuführen.

Die modulare Bauweise wird im Wohnungsbau bereits von den Großen der Branche intensiv vorangetrieben (siehe Quellen und Verweise). Wie dort, sollen auch im Verkehrswegebau durch die Vorfertigung von Brückenmodulen große Teile des Bauprozesses in die Produktionsstätten verlagert werden. Auch zahlreiche andere Bauteile könnten vorgefertigt werden, sodass die Bauzeiten auf der Baustelle kürzer und die Verkehrsbeeinträchtigungen geringer werden.

70 Prozent weniger Bauzeit durch modulares Brückenbausystem

Das internationale Planungs- und Beratungsbüro Arup hat im Auftrag des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen ein modulares System für Straßenbrücken entwickelt, das den Zeitraum der Bauarbeiten um 70 Prozent reduziert und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen entsprechend minimiert.

Statt einer einjährigen Bauphase könnten die vorgefertigten Brücken laut Hersteller bei optimaler Vorbereitung einschließlich Straßenanschlussarbeiten in sechzehn Wochen errichtet werden. Das neue Brückensystem wird erstmalig für die Ersatzbauten zweier Brücken einer Landstraße bei Werne in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

Alte Brückenfundamente müssen nicht abgetragen werden

Das von Arup entwickelte modulare Brückensystem ist so konzipiert, dass die alten Fundamente im Erdreich verbleiben können, wodurch Abrissarbeiten und aufwändige Erdarbeiten reduziert würden.

Die Vorfertigung der Baumodule im Werk ermöglicht einen reduzierten Einsatz von In-situ Beton. Die Hauptstrukturen werden aus Hochleistungsbeton gefertigt. Dieses Material ist wesentlich stabiler, so dass die Brücken schlanker und damit auch Material sparender ausfallen.

3D-Planung berücksichtigt Bodengegebenheiten

Für die Bauphasen wird eine detaillierte 3D-Planung erstellt, die die variierenden Bodengegebenheiten berücksichtigen und eine präzise und effiziente Umsetzung des Entwurfs sicherstellen soll.

Dank der dreidimensionalen Vorplanung würde sich nach Angaben der Verantwortlichen rund um Dipl.-Ing. Markus Gabler, Leiter Brückenbau bei Arup in Deutschland, die komplexe Geometrie besser handhaben lassen. Kollisionen, die sonst erst bei der Fertigung aufgefallen wären, konnten zudem vorab gelöst werden.

Das modulare Brückensystem sei auf verschiedene Gegebenheiten anpassbar und kann auf weitere Projekte angewandt werden, so Markus Gabler.

Das Planungs- und Beratungsbüro Arup

beschäftigt in 34 Ländern rund 14.000 Planer, Ingenieure und Berater in 87 Büros. In Deutschland arbeiten rund 270 Experten an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf für das Unternehmen.

Straßenbrücken Modulbau Verkehrsinfrastruktur Verkehrswegebau Arup modulare Bauweise Nordrhein-Westfalen Bauingenieure Lego-Brücken Baukastenprinzip Vorfertigung Produktionsstätten Bauzeit Brückenmodulen Verkehrsbeeinträchtigungen Pilotprojekte Massivbau Straßenbau https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/massivbau/strassenbruecken-konzept-fuer-modulare-bauweise-vorgestellt/3094.htm 439 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3094