Fachbeiträge & Interviews
Dienstag, 18. Januar 2022
Ausgabe 7456 | Nr. 18 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Alles Holz: Produzent baut eigenen Firmensitz aus Naturbaustoff

# 03.12.2021

Im österreichischen Kärnten steht der neugebaute Firmensitz des Osttiroler Bauelemente-Herstellers Theurl. Passend zum Geschäftsmodell besteht nicht nur die Fassade, sondern auch die tragenden Elemente aus Holz. Das 20.000 Quadratmeter große Produktionsgebäude wurde auf einem rund 12,5 Hektar großen Areal errichtet.

Das Büro- und Werksgebäude der Firma Theurl in Kärnten wurde aus firmeneigenen CLT-Elementen errichtet und dafür mit dem Holzbaupreis Kärnten 2021 ausgezeichnet. Foto: ATP / Bause Das Büro- und Werksgebäude der Firma Theurl in Kärnten wurde aus firmeneigenen CLT-Elementen errichtet und dafür mit dem Holzbaupreis Kärnten 2021 ausgezeichnet. Foto: ATP / Bause

Aufgrund der Nähe zum Ort Steinfeld musste das beauftragte Ingenieurbüro ATP bei der Planung des High-Tech-Werks für Cross-Laminated-Timber-Elemente (CLT) besonders auf den Schallschutz und auf eine geringe Staubbelastung achten. Im BIM-Modell wurde daher die optimale Platzierung des rund 200 Meter langen und 15 Meter hohen Baukörpers am leicht abfallenden Gelände simuliert.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3387