Fachbeiträge & Interviews
Mittwoch, 14. November 2018
Ausgabe 6295 | Nr. 318 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst bauingenieur24® Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Neue Kraftwerksblöcke in Neurath arbeiten mit optimierter Anlagentechnik

# 01.08.2007

RWE errichtet in Neurath für 2,2 Milliarden Euro das nach eigenen Angaben größte und modernste Braunkohlenkraftwerk der Welt.

Die beiden neuen Kraftwerksblöcke werden eine Bruttoleistung von jeweils 1.100 Megawatt haben, Abb.: ThyssenKrupp Steel Die beiden neuen Kraftwerksblöcke werden eine Bruttoleistung von jeweils 1.100 Megawatt haben, Abb.: ThyssenKrupp Steel

In Grevenbroich-Neurath ist dafür im August 2006 der Grundstein für die beiden Blöcke des Braunkohlenkraftwerks mit optimierter Anlagentechnik (BoA) gelegt worden. Bis 2010 soll hier das größte und modernste Braunkohlenkraftwerk der Welt mit einem Wirkungsgrad von 43 % entstehen. Im Juni 2005 hatte die Bezirksregierung Düsseldorf die Genehmigung für den Bau und Betrieb der beiden Braunkohlenkraftwerksblöcke erteilt.

ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme wird für den Neubau der Kraftwerksblöcke mehr als 400.000 Quadratmeter Dach- und Wandelemente aus Stahl liefern. Es handele sich dabei um den größten Einzelauftrag für das Unternehmen in seiner knapp 40jährigen Firmengeschichte. Ausführender der Fassade ist die ARGE Züblin Stahlbau/G+H Fassadentechnik. Für die Kraftwerksfassaden wurden zusammen mit dem Architekturbüro fcg Architekten und dem Lackhersteller Akzo Nobel drei neue Farbtöne entwickelt.

ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme verarbeitet den speziell beschichteten Stahl für den Neubau in Neurath zu jeweils rund 200.000 Quadratmeter Kassetten und Trapezprofilen für die Innen- und die Außenseiten der zweischalig aufgebauten Kraftwerkswände. Hinzu kommen etwa 40.000 Quadratmeter Trapezbleche für die Dachflächen. Der zweischalige Wandaufbau mit Kassetten und Trapezprofilen sowie einer Zwischenschicht aus Mineralwolle soll für gute Luftschall- und Wärmedämmwerte sorgen.

Kraftwerksbau, Kühlturm, Neurath, Braunkohlekraftwerk, Bauprojekt, Turbine, Stromerzeugung Bauprojekte https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/bauprojekte/neue-kraftwerksbloecke-in-neurath-arbeiten-mit-optimierter-anlagentechnik/1864.htm 218 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1864