Fachbeiträge & Interviews
Donnerstag, 03. Dezember 2020
Ausgabe 7045 | Nr. 338 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Amsterdamer Nordbahnhof erhält friesische Betonträger

# 15.07.2015

Bis Ende 2017 sollen am neuen Amsterdamer Nordbahnhof täglich rund 42.500 Fahrgäste in die U-Bahn steigen können. Das 110 Jahre alte friesische Bauunternehmen Haitsma Beton liefert dazu 52 schmale Ortbetonunterzüge, 35 bis zu 53 Tonnen schwere vorgespannte Balken sowie sechs Säulen zum Bau einer Zwischendecke für die Bahnhofshalle.

Die Darstellung zeigt die neue oberirdisch gelegene U-Bahn-Station des Amsterdamer Nordbahnhofs. Bild: Benthem Crouwel Architekten Die Darstellung zeigt die neue oberirdisch gelegene U-Bahn-Station des Amsterdamer Nordbahnhofs. Bild: Benthem Crouwel Architekten

Die Träger der Zwischendecke des Amsterdamer Nordbahnhofs müssen mit selbstfahrenden Modulfahrzeugen unter der Überführung in Position gebracht werden. Ein Kran kann nicht eingesetzt werden, da die lichte Höhe nur etwa acht Meter beträgt.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2765