Fachbeiträge & Interviews
Donnerstag, 03. Dezember 2020
Ausgabe 7045 | Nr. 338 | 20. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Brückenertüchtigung: Köhlbrandbrücke in Hamburg wird runderneuert

# 15.12.2015

Seit über 40 Jahren verbindet die Köhlbrandbrücke im ehemaligen Freihafengebiet des Hamburger Hafens die Elbinsel Wilhelmsburg mit der Autobahn 7. Die Brückenkonstruktion, welche vom Bauingenieur Paul Boué und dem Architekten Egon Jux entworfen wurde, misst 3.618 Meter, was sie zur zweitlängsten Straßenbrücke Deutschlands macht.

Die Köhlbrandbrücke gilt als ein Wahrzeichen der Stadt Hamburg und ist mit 3.618 Metern Länge die zweitlängste Straßenbrücke Deutschlands. Foto: Klaus Nather für Sika Deutschland GmbH Die Köhlbrandbrücke gilt als ein Wahrzeichen der Stadt Hamburg und ist mit 3.618 Metern Länge die zweitlängste Straßenbrücke Deutschlands. Foto: Klaus Nather für Sika Deutschland GmbH

Aktuell werden an der Hamburger Köhlbrandbrücke Instandsetzungsarbeiten vorgenommen. Dabei muss die Befahrbarkeit der Brücke durch eine einspurige Verkehrsführung während der gesamten Bauzeit gewährleistet bleiben. Die Maßnahmen laufen seit 2014 noch bis in das kommende Jahr hinein.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2808