Fachbeiträge & Interviews
Montag, 26. Oktober 2020
Ausgabe 7007 | Nr. 300 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Deutscher Brückenbaupreis 2016 ausgelobt

# 01.05.2015

Bundesingenieurkammer und VBI suchen zum sechsten Mal beste Brücke in zwei Kategorien. Ausschreibungsunterlagen ab sofort online. Einsendungen bis zum 12. September möglich

Bedeutendster deutscher Preis für Bauingenieure

Die Preisskulptur des Deutschen Brückenbaupreises wurde seit 2006 bisher für zehn ausgezeichnete Brückenbauprojekte überreicht. Foto: Deutscher Brückenbaupreis Die Preisskulptur des Deutschen Brückenbaupreises wurde seit 2006 bisher für zehn ausgezeichnete Brückenbauprojekte überreicht. Foto: Deutscher Brückenbaupreis

Brücken bleiben die entscheidenden Hochbauwerke im Zeitalter schneller Verbindungen und grenzenlosen Handels. Kein Wunder also, dass sich der Deutsche Brückenbaupreis seit seiner ersten Verleihung im Jahr 2006 innerhalb von zehn Jahren zum bedeutendsten Ingenieurbaupreis Deutschlands entwickelt hat.

Von der Bundesingenieurkammer und dem Verband Beratender Ingenieure VBI wurde nun der Deutsche Brückenbaupreis 2016 ausgelobt. Zum sechsten Mal soll der Preis in den beiden Wettbewerbskategorien "Straßen- und Eisenbahnbrücken" sowie "Fuß- und Radwegbrücken" an jeweils ein besonders kreatives, konstruktiv und ästhetisch herausragendes Bauwerk vergeben werden.

Bauwerke dürfen nicht älter als drei Jahre sein

Für den Deutschen Brückenbaupreis 2016 können Bauwerke vorgeschlagen werden, deren Fertigstellung, Umbau oder Instandsetzung zwischen dem 1. September 2012 und dem 1. September 2015 abgeschlossen worden ist. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 12. September 2015.

Siebenköpfige Expertenjury ermittelt Sieger

Eine aus sieben anerkannten Brückenbauexperten bestehende Jury übernimmt die Bewertung der eingereichten Arbeiten. Mit dem Deutschen Brückenbaupreis ausgezeichnet werden je ein Bauwerk pro Kategorie sowie die Person, die als Bauingenieur an verantwortlicher Stelle entscheidenden Anteil am Entstehen der jeweils ausgezeichneten Brücke hatte.

Die feierliche Preisverleihung findet am 14. März 2016, dem Vorabend des 26. Dresdner Brückenbausymposiums, statt. Zu dieser Festveranstaltung werden erneut etwa 1300 Ingenieure sowie namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft erwartet. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur übernimmt die Schirmherrschaft und fördert den Preis. Hauptsponsor ist erneut die Deutsche Bahn AG.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2743