Fachbeiträge & Interviews
Samstag, 20. April 2019
Ausgabe 6452 | Nr. 110 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Leichtbau mit Carbonbeton als Erfolg gewürdigt

# 10.04.2019

Carbonbeton wird bislang unter anderem beim Neubau von Fußgängerbrücken, Bahnsteigsystemen, einzelnen Wand- und Deckenkonstruktionen sowie der Sanierung von Industriebauten und Brücken eingesetzt (siehe Bild). Für das Jahr 2020 plant Sachsen die erste Straßenbrücke aus Carbonbeton, bis 2021 soll das erste komplette Gebäude aus Carbonbeton in Dresden entstehen.

Die historische Bogenbrücke über das Selbitztal nahe der oberfränkischen Stadt Naila in Bayern wurde 1910 gebaut. 2016 erhielt das sanierungsbedürftige Bauwerk eine Verstärkung mit carbonbewehrtem Beton. Foto: Ammar Al-Jamous Die historische Bogenbrücke über das Selbitztal nahe der oberfränkischen Stadt Naila in Bayern wurde 1910 gebaut. 2016 erhielt das sanierungsbedürftige Bauwerk eine Verstärkung mit carbonbewehrtem Beton. Foto: Ammar Al-Jamous

Im Rahmen seiner Initiative "Leichtbau" lud das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) Anfang April 2019 zum ersten Leichtbau-Gipfel auf die Hannover Messe ein. Das weltweit größte Bauforschungsprojekt "C³ - Carbon Concrete Composite" zur Entwicklung des Baustoffs Carbonbeton wurde dabei als Erfolgsmodell bzw. best-practice-Beispiel gewürdigt.

2019-04-11 Leichtbau Carbonbeton Textilbeton Bewehrung Fußgängerbrücken Bahnsteigsystemen Deckenkonstruktionen Wandkonstruktionen Sachsen TU Dresden Straßenbrücken Instandsetzung Sanierung Industriebauten Carbon Concrete Composite C³ best-practice HANNOVER MESSE Bauforschungsprojekt Bauprojekte Textilbeton https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/bauprojekte/leichtbau-mit-carbonbeton-als-erfolg-gewuerdigt/3128.htm 128 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3128