Fachbeiträge & Interviews
Montag, 26. Oktober 2020
Ausgabe 7007 | Nr. 300 | 20. Jahrgang
Autor: Christian Wieg
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Peking: Neue Transrapidstrecke noch nicht genehmigt

# 26.01.2005

Die chinesische Regierung hat einen Zeitungsbericht dementiert, demzufolge sie grünes Licht für eine neue Transrapidstrecke gegeben habe

Die erste Transrapistrecke in China verbindet den Flughafen mit dem Stadtrand Schanghai, Foto: Siemens AG Die erste Transrapistrecke in China verbindet den Flughafen mit dem Stadtrand Schanghai, Foto: Siemens AG

Die chinesische Regierung hat laut einem Pressebericht den Bau einer neuen Transrapid-Strecke genehmigt. Die Trasse soll die boomende Millionenmetropole Schanghai mit der Provinzhauptstadt Hangzhou verbinden. Die Reform- und Entwicklungskommission in Peking sagte zu einem entsprechenden Bericht in der Tageszeitung "Hangzhou Ribao": "Das Projekt ist noch nicht genehmigt worden."

Meldung zurückgezogen

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua, die auf ihrer Website darüber berichtet hatte, zog ihre Meldung wenig später ohne Erklärung zurück. Auch die Stadtregierungen und Plankommissionen von Schanghai und Hangzhou sowie beteiligte Unternehmen wie ThyssenKrupp hatten die Angaben nicht bestätigen können.

Die Zeitung berief sich auf Quellen in den "zuständigen Abteilungen" der Provinz Zhejiang. Danach sollte der Bau noch dieses Jahr beginnen.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1501