Fachbeiträge & Interviews
Dienstag, 22. September 2020
Ausgabe 6973 | Nr. 266 | 20. Jahrgang
Autor: Christian Wieg
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Richtfest beim Büroprojekt "mainBuilding" an der Taunusanlage / Frankfurt

# 13.04.2005

Fertigstellung für Ende 2005 vorgesehen / 7-geschossige Kammbebauung mit 32.000 Quadratmetern Bürofläche

Auf einer Grundstücksfläche von 16.500 m² entsteht das mainBuilding, Foto: Allianz Auf einer Grundstücksfläche von 16.500 m² entsteht das mainBuilding, Foto: Allianz

Nur acht Monate nach der Grundsteinlegung feiert die Allianz bauliche Halbzeit für das exklusive Büroprojekt "mainBuilding" an der Taunusanlage - in zentraler Lage direkt an der Alten Oper. Das Projekt ist mit 235 Millionen Euro Investitions-Volumen ein Bekenntnis des international tätigen Finanzdienstleisters zum Standort Frankfurt. Das Richtfest ist zugleich auch Startschuss für die Hauptphase der Vermietung. Ende 2005 wird das Gebäude fertiggestellt.

Übersichtskarte der Frankfurter Innenstadt, Abbildung: Allianz Übersichtskarte der Frankfurter Innenstadt, Abbildung: Allianz

Anlässlich des Richtfestes skizzierte Wolfgang Fink, Vorsitzender der Geschäftsführung der Allianz Immobilien GmbH, vor 250 geladenen Gästen die Ziele und zügige Realisierung des exklusiven Büroprojekts: "Erstklassige Lagekriterien sowie Gebäude- und Dienstleistungsqualitäten, modernste Ausstattung und große Raumflexibilität - wir gehen sehr offensiv mit diesem prominenten Standort in den Markt". Stadtrat und Planungsdezernent Edwin Schwarz, der die kurzfristig erkrankte Oberbürgermeisterin Petra Roth vertrat, betonte, dass derartige Projekte die Stadt als eine der wichtigsten europäischen Metropolen und Verkehrsdrehscheiben weiter voranbrächten. Zum Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung wurde der Richtkranz aufgezogen.

Das "mainBuilding" an der Taunusanlage wird Ende des Jahres 2005 fertiggestellt. Es umfasst eine 7-geschossige Kammbebauung mit 32.000 Quadratmetern vermietbarer Bürofläche und 355 Tiefgaragen-Stellplätzen.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1534