Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 24. September 2021
Ausgabe 7340 | Nr. 267 | 21. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Fachseminare: Bauakademie Hessen-Thüringen stellt neues Angebot vor

# 07.09.2016

Institut setzt auf Qualifizierung im Bereich Betoninstandsetzung. Kommunen als spezielle Zielgruppe im Visier. Baurechtskurse unter anderem zu veränderten Abdichtungsnormen

Ausstellung von nationalen Zertifikaten

Wer sich im kommenden Jahr beruflch weiterbilden möchte, kann bei vielen Anbietern jetzt schon den entsprechenden Seminartermin buchen. Foto: Andreas Hermsdorf / Pixelio Wer sich im kommenden Jahr beruflch weiterbilden möchte, kann bei vielen Anbietern jetzt schon den entsprechenden Seminartermin buchen. Foto: Andreas Hermsdorf / Pixelio

Die Bauakademie Hessen-Thüringen e.V. bietet seit Jahren einen Anlaufpunkt für alle, die am Bau beteiligt und entsprechend an fachlicher Weiterbildung interessiert sind.

Auf dem Lehrbauhof im hessischen Lauterbach finden von Herbst 2016 bis Sommer 2017 insgesamt 35 verschiedene Lehrgänge und Seminare der Bauakademie statt, bei deren erfolgreichem Abschluss bundesweit gültige Zertifikate ausgestellt werden.

Dazu zählen zum Beispiel der SPCC-Düsenführerschein, der SIVV-Schein, Zertifikate für VFIB-Brückenprüfer oder der KOR-Schein.

Betoninstandsetzung im Fokus

Neben den immer wieder relevanten Zertifikats- und Aufbaulehrgängen will die Akademie mit ihrem Weiterbildungsprogramm aktuelle Probleme widerspiegeln. Die Instandhaltung von Infrastrukturbauwerken, insbesondere Brücken, bildet solch einen aktuellen Schwerpunkt. Diesbezüglich werden unter anderem qualifizierte Führungskräfte und sachkundige Planer in der Betoninstandsetzung ausgebildet.

Hinzu kommt ein neu konzipiertes Management-Seminar für Kommunen "Prüfung von Verkehrsbauwerken in Kreisverwaltungen und Kommunen – Verkehrssicherungspflicht", welches die Verantwortung und Verkehrssicherungspflicht der öffentlichen Baulastträger bei jedem Bauwerk hervorheben soll.

Seminar zu neuem Normenpaket für Bauwerksabdichtung im Angebot

Nicht zuletzt im sich ständig ändernden Baurecht will die Bauakademie über die jeweils gültigen Gesetze und Normen Auskunft und Kenntnis vermitteln. Ein Beispiel hierfür liefert ein für 2017 angesetztes Seminar über die dann neue Struktur der Abdichtungsnormen.

Hintergrund ist die voraussichtlich im Frühjahr 2017 stattfindende Ablösung der derzeit aus zehn Teilen bestehenden Abdichtungsnorm DIN 18195 durch ein ganzes Paket an Abdichtungsnormen (DIN 18195-neu, DIN 18531 bis 18535).

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2872