Fachbeiträge & Interviews
Dienstag, 27. Oktober 2020
Ausgabe 7008 | Nr. 301 | 20. Jahrgang
Autor: Pressestelle
Herausgeber: Uni Hannover email-weiterempfehlendruckansicht

Fernstudium "Wasser und Umwelt"

# 12.03.2002

Kooperation der Universität Hannover mit der Bauhaus-Universität Weimar

Die AG Weiterbildendes Studium des Fachbereichs Bauingenieur- und Vermessungswesen an der Universität Hannover bietet zum Sommersemester den Weiterbildungsfernstudiengang "Wasser und Umwelt" an. Absolventen erhalten den Abschluss "Master of Science", bei einem Teilstudium belegen Zertifikate die Teilnahme. Der Studiengang ist eine Kooperation zwischen der Universität Hannover und der Bauhaus-Universität Weimar. Er richtet sich an Hochschulabsolventen, die im Bereich Wasser und Umwelt tätig sind oder werden wollen. Offizieller Anmeldeschluss ist der 15.März 2002.

Voraussetzung für das Teilstudium ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluß. Für den Master-Abschluss wird ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium vorausgesetzt. Der Studiengang wird berufsbegleitend durchgeführt. Behandelt werden aktuelle Problemstellungen aus dem Themenbereich "Wasser und Umwelt". Ebenso werden neue Erkenntnisse aus der Forschung übermittelt. Die Einbeziehung vieler Fachgebiete erfordert interdisziplinäres Arbeiten.

Die Teilnehmenden sollten als Fachkräfte bei Behörden, Unternehmen, Verbänden, Ingenieurbüros, Instituten und anderen Einrichtungen tätig sein oder dies planen. Ein fehlender Studienabschluß kann bei nachgewiesener Eignung im Beruf durch Einzelkursprüfungen ersetzt werden.

Die Kursauswahl kann querschnittsorientiert oder vertiefend sein. Vertiefungsschwerpunkte an der Universität Hannover sind: Hydrologie und Wasserwirtschaft, Hydraulik und Wasserbau, Grundwasser und Bodenschutz, Ökologie der Gewässer sowie Abfallwirtschaft.

weitere Informationen:
Sabine Kropp
Tel. 0511/762-5934
eMail [email protected]

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
Weitere Informationen finden Sie hier
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/652