Fachbeiträge & Interviews
Mittwoch, 05. August 2020
Ausgabe 6925 | Nr. 218 | 19. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: mbv
Herausgeber: dpa email-weiterempfehlendruckansicht

Hochschule Neubrandenburg als erste mit Studiengang Bauinformatik

# 04.05.2002

Der Studiengang sei jetzt vom Schweriner Bildungsministerium genehmigt worden

Neubrandenburg - Als erste Hochschule in Deutschland bietet die Fachhochschule Neubrandenburg den Studiengang Bauinformatik an. Der Studiengang sei jetzt vom Schweriner Bildungsministerium genehmigt worden, teilte die Hochschule am Donnerstag mit. Der Fachbereich Bauingenieur- und Vermessungswesen werde zum Beginn des Wintersemesters im September 2002 die ersten Studienanfänger aufnehmen.

Die Fachhochschule reagiere mit diesem neuen Angebot auf die Veränderungen in der Berufswelt der Bauingenieure. Der Einsatz der Computertechnologie habe die Prozesse bei Planung, Entwurf und Durchführung von Bauvorhaben grundlegend verändert.

Der Studiengang Bauinformatik soll durch die Verbindung von Bauingenieurwesen und Informatik eine optimale Berufsvorbereitung gewährleisten. Er eröffne den Absolventen attraktive Berufsfelder in den Bereichen Bauplanung, EDV-Prozessorganisation und EDV-Systemgestaltung unter anderem in Unternehmen, Bauüberwachung und Baumanagement, hieß es.

An der 1991 gegründeten Hochschule studieren derzeit 2100 junge Menschen in zehn Fachrichtungen.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/778