Fachbeiträge & Interviews
Mittwoch, 26. September 2018
Ausgabe 6246 | Nr. 269 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Kanalsanierung: Fortschritt macht ständige Weiterbildung erforderlich

# 07.04.2015

Verband beobachtet rasante Entwicklung der Branche. Arbeiten auf neustem technischen Stand für Berater unerlässlich. Technische Akademie bietet Lehrgang mit Aktualitätssiegel

Technischer Stand wird kontinuierlich verbessert

Modernste Technik und spezielle Roboter- oder Schlauchlining-Verfahren machen die Arbeit als Kanalsanierungs-Berater zu einem komplexen und spannenden Tätigkeitsfeld. Foto: Paul-Georg Meister  / Pixelio Modernste Technik und spezielle Roboter- oder Schlauchlining-Verfahren machen die Arbeit als Kanalsanierungs-Berater zu einem komplexen und spannenden Tätigkeitsfeld. Foto: Paul-Georg Meister / Pixelio

Die Kanalsanierungsbranche hat sich in den letzten Jahren durch viele technologische Neuerungen rasant weiterentwickelt. Zudem ist die Kanalsanierung ein hochkomplexes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld. Von einem Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater wird erwartet, dass er fachlich stets auf dem aktuellen Stand arbeitet.

Die Technische Akademie Hannover (TAH) hat aus diesem Grund das Aktualitätssiegel "+" eingeführt, mit dem der Inhaber diese fachliche Aktualität auch nach außen demonstrieren kann. Neben dem bisher vergebenen Abschluss "Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater", der auch in Zukunft seine Gültigkeit behält, wird seit diesem Jahr für alle Absolventen zusätzlich das zeitlich begrenzte Zertifikat "Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater+" (ZKB+) verliehen.

Im Mittelpunkt des von der TAH und dem Verband zertifizierter Sanierungs-Berater e. V. (VSB) angebotenen Lehrgangs ZKB/ZKB+ steht die Sanierung von Abwasserkanälen mit dem Schwerpunkt der Sanierungsplanung. Um der Aufgabe "Kanalsanierung" in Zukunft weiter verantwortungsvoll und erfolgreich nachzukommen, sollten jetzt Mitarbeiter/innen von Ingenieurbüros, Kommunen und Sanierungsfirmen mit den Herausforderungen vertraut gemacht und weitergebildet werden, meinen die Veranstalter aus Hannover.

Zertifikat gilt fünf Jahre lang

Grundsätzlich werde das "+" für eine Dauer von fünf Jahren an diejenigen verliehen, die eine kontinuierliche Weiterbildung nachweisen können. Möchte der Absolvent den "+"-Status nach fünf Jahren weiter aufrechterhalten, so muss er einen Nachweis über die jährliche Teilnahme an einer mindestens eintägigen Fortbildungsveranstaltung (Tagung, Seminar, Kongress) aus dem Bereich der Kanalsanierung erbringen.

Alle bisher ausgebildeten Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater nach dem VSB/TAH-Standard erhalten bei Nachweis der oben geforderten Weiterbildung ebenfalls das "+". Jene Sanierungsberater nach dem VSB/TAH-Standard, die die geforderte Schulung nicht nachweisen können und Kanalsanierungs-Berater die das Zertifikat nach anderen Standards erworben haben, erhalten das "+" nach Absolvieren einer dreitägigen Schulung (Nachzertifizierungskurs) mit abschließender Prüfung.

Studium ermöglicht Zugang zur FH ohne Abitur

Zusätzlich zu dem beschriebenen Lehrgang bietet der VSB in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar ein Studium "Instandhaltungsmanagement von Entwässerungssystemen" an.

Vorteile ergeben sich für die Absolventen neben des Erhalts eines rechtlich geregelten Zertifikats aus der Möglichkeit, sich nach erfolgreichem Abschluss in das dritte Semester für das weiterführende Studium an der Fachhochschule Kaiserslautern zum Master of Engineering (M. Eng.) einzuschreiben und so ohne Abitur zu studieren und einen akademischen Titel zu erlangen. Sämtliche Datenbanken zu Literatur, Normen und Audioformaten der Bauhaus-Universität Weimar stehen den Teilnehmern zudem kostenfrei zur Verfügung.

Kanalsanierung VSB Kanalsanierungsbranche Technische Akademie Hannover TAH Berater Zertifikat Lehrgang Studium Aktualitätssiegel + Ingenieurbüros Weiterbildung Entwässerungssysteme Instandhaltungsmanagement Bauhausuniversitat Weimar Berufswelt Kanalsanierung https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/berufswelt/kanalsanierung-fortschritt-macht-staendige-weiterbildung-erforderlich/2734.htm 425 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2734