Fachbeiträge & Interviews
Sonntag, 28. November 2021
Ausgabe 7405 | Nr. 332 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Michael Braun
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Leitfaden "Nachfolge im Planungsbüro" der aktuellen Gesetzgebung angepasst

# 11.09.2009

Die 4. Auflage des Leitfadens "Nachfolge im Planungsbüro" – etatmäßig herausgegeben vom Verband Beratender Ingenieure (VBI) und dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) – kommt nicht nur äußerlich in neuem Gewand daher, sondern wurde vollständig überarbeitet und aktualisiert.

In 4. Auflage neu erschienen: Leitfaden zur Nachfolge im Planungsbüro, Abb.: VBI In 4. Auflage neu erschienen: Leitfaden zur Nachfolge im Planungsbüro, Abb.: VBI

Die Lektüre des Leitfadens soll sich für alle lohnen, die das umfängliche Vorhaben "Nachfolgeregelung" überblicken wollen. In der Broschüre finden sich alle rechtlichen, steuerlichen und versicherungsrechtlichen Aspekte, die bei einer Nachfolgeregelung unbedingt notwendig sind. Neben der systematischen Planung der Übergabe oder Übernahme wird ausführlich das grundsätzliche Thema "Wertermittlung eines Planungsbüros" behandelt. Auch die Finanzierung der Unternehmensübergabe ist Teil des Leitfadens.

Was hat sich im Vergleich zur 3. Auflage verändert? Zu beachtende Maßnahmen vor einem Verkauf und Mitarbeiterbeteiligung als langfristiger Weg der Übergabe sind neue Beiträge in der Publikation von VBI und BDU.

Übrigens: Der "Kooperationsverbund Unternehmensübrgaben", zu dem sich VBI und BDU zusammengeschlossen haben, hält neben dieser Publikation ein breit gefächertes, seriöses Beratungsangebot bereit. Herzstück der Aktivitäten ist die Datenbank für Büroübergaben, die gerade bei der Nachfolgersuche hilft. Wenn ein passender Kandidat gefunden wurde, werden die ersten Kontakte durch Vertreter des Kooperationsverbundes begleitet. So können Inhaber und Nachfolger sicher gehen, beim schwierigen Prozess der Planungsbüroübergabe nichts zu übersehen.

Der Leitfaden

hat 28 Seiten und kostet 15 Euro zzgl. MwSt. und Versand. Für VBI-Mitglieder gilt ein Sonderpreis von 10 Euro netto. Bestellungen nimmt der Verband Beratender Ingenieure, Budapester Straße 31, 10787 Berlin entgegen unter Fax: 030/26062-100 oder E-Mail: [email protected]

Der VBI

ist die führende Berufsorganisation unabhängig beratender und planender Ingenieure in Deutschland. Im Gespräch mit Politik und Verwaltung setzt sich der VBI konsequent für Rahmenbedingungen ein, die einen fairen Leistungswettbewerb und die freie Berufsausübung ermöglichen.

Der BDU

ist der Wirtschafts- und Berufsverband der Managementberater und Personalberater in Deutschland. Er ist der größte Unternehmensberater-Verband in Europa und Mitglied im europäischen Beraterdachverband Fédération Européenne des Associations de Conseil en Organisation (FEACO) mit Sitz in Brüssel und im International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI), der weltweiten Vereinigung zur Qualitätssicherung in der Unternehmensberatung mit Sitz in den USA. Im Verband sind rund 13.000 Berater organisiert, die sich auf 530 Mitgliedsfirmen verteilen.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2143