Fachbeiträge & Interviews
Samstag, 20. Juli 2019
Ausgabe 6543 | Nr. 201 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Nachhaltiges Bauen: Studenten erhalten Fachausbildung

# 18.07.2013

Baustoffproduzent initiiert mit Universitäten internationales Bildungsprogramm. Workshops in vier Ländern geplant. Praxisnahe Studienausbildung dauert ein Semester

Zusatzqualifikation für Top-Studenten

Einer der Tagungsorte wird die Leibniz Universität in Hannover sein. Foto: Birgit Winter  / Pixelio Einer der Tagungsorte wird die Leibniz Universität in Hannover sein. Foto: Birgit Winter / Pixelio

Die Wienerberger Sustainable Building Academy (WISBA) ist ein internationales Bildungsprogramm, das von der Wienerberger AG gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover, der Technischen Universität Graz, der Technischen Universität Warschau sowie der Wirtschaftsuniversität Wien ins Leben gerufen wurde.

Mit dem Programm richten sich die Initiatoren an herausragend qualifizierte und motivierte Studenten der Studienrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen, um ihnen eine praxisnahe Zusatzausbildung im Bereich "Nachhaltiges Bauen" zu ermöglichen.

Startschuss im Herbst

Das WISBA-Programm wird ab Herbst erstmals in den Ländern Österreich, Deutschland, Polen und Belgien durchgeführt. Insgesamt nehmen an dem einsemestrigen Programm zwölf Stipendiaten aus Deutschland, Österreich und Polen teil, wobei aus jedem Teilnehmerland jeweils vier Studenten nach klar defi-nierten Kriterien ausgewählt werden.

Praxisarbeit im Vordergrund

Das Bildungsprogramm verknüpft theoretische Grundlagen aus dem universitären Bereich mit der Praxis und bietet den Stipendiaten die Möglichkeit, ihr Wissen anhand konkreter Problemstellungen weiterzuentwickeln.

Im Zentrum des Ausbildungsprogramms stehen Projektarbeiten zum Thema "Nachhaltiges Bauen", welche die Studenten – eingeteilt in interdisziplinäre und internationale Gruppen – während des kommenden Wintersemesters erarbeiten. Betreut werden die Projektgruppen dabei von renommierten Professoren der Architektur und des Bauingenieurwesens.

Neue Lösungen erkennen und nutzen

Das Programm zielt darauf ab, Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihr Interesse und Wissen rund um das zukunftsweisende Thema "Nachhaltiges Bauen" zu vertiefen, heißt es von Seiten der Initiatoren.

"Wir wollen angehendem Fachkräften ermöglichen, sich neue Lösungen für zukunftsorientiertes Bauen anzueignen und ihnen gleichzeitig eine Plattform bieten, um dieses Wissen unmittelbar in die Praxis umsetzen zu können", erklärt der Hauptgeschäftsführer der Wienerberger AG, Heimo Scheuch, einen Kernaspekt der Ausbildung.

Wienerberger

ist nach eigenen Angaben der größte Ziegelproduzent weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln in Europa. Mit gruppenweit 221 Werken erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2012 einen Umsatz von 2.356 Mio. EUR und ein operatives EBITDA von 246 Mio. EUR.

Nachhaltiges Bauen nachhaltig Wienerberger AG Architektur Bauingenieurwesen Zusatzausbildung WISBA Deutschland Österreich Polen Belgien Wirtschaftsuniversität zukunftsorientiertes Bauen Heimo Scheuch Ziegelproduzent Baustoffproduzent Berufswelt Bauingenieur https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/berufswelt/nachhaltiges-bauen-studenten-erhalten-fachausbildung/2564.htm 332 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2564