Fachbeiträge & Interviews
Montag, 16. September 2019
Ausgabe 6601 | Nr. 259 | 19. Jahrgang
Autor: Pressestelle
Herausgeber: TU Dresden email-weiterempfehlendruckansicht

SFB-Kolloqium "Textilbewehrter Beton" - An einem Strang ziehen

# 11.04.2003

An insgesamt drei Tagen werden Wissenschaftler in weit über dreißig Vorträgen über den textilbewehrten Beton für neue Bauteile und zur Verstärkung von Stahlbetonbauteilen sowie über textile Bewehrungen zur Verstärkung von Holzbauteilen berichten

Zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) beschäftigen sich bundesweit mit "Textilbewehrtem Beton": Der SFB 528 an der TU Dresden und der SFB 532 an der RWTH Aachen. Während die Dresdner die "Textile Bewehrungen zur bautechnischen Verstärkung und Instandsetzung" erforschen, widmen sich die Aachener den "Grundlagen für die Entwicklung einer neuartigen Technologie".

Das zweite SFB-Kolloqium "Textilbewehrter Beton" findet vom 29.9.2003 bis 1.10.2003 in Dresden statt.

Dieses Mal stellen die beiden Sonderforschungsbereiche allen interessierten Gästen ihre aktuellsten Erkenntnisse vor. Prof. Manfred Curbach, Sprecher des SFB 528 in Dresden, konnte 15 Vortragende des SFB 528, 16 Vortragende des SFB 532 und neun renommierte Gäste aus aller Welt gewinnen. Zu den Gästen zählen Prof. Bentur aus Haifa (Israel), Prof. Naaman aus Ann Arbor (Michigan, U. S.) und Prof. Purnell aus Warwick (U. K.). Weitere Referenten kommen aus Spanien, Belorussland, Deutschland und den USA.

An insgesamt drei Tagen werden die Wissenschaftler in weit über dreißig Vorträgen über den textilbewehrten Beton für neue Bauteile und zur Verstärkung von Stahlbetonbauteilen sowie über textile Bewehrungen zur Verstärkung von Holzbauteilen berichten. Das Tagungsprogramm wird demnächst auf den Internetseiten des Sonderforschungsbereichs 528 veröffentlicht, Interessenten können sich per Mail vormerken lassen. Zum Kolloquium, das zum Teil durch die DFG gefördert wird, werden etwa 200 Teilnehmer erwartet.

Weitere Informationen:

TU Dresden
Fakultät Bauingenieurwesen
SFB 528
Prof. Dr. Ing. Manfred Curbach
Tel. 0351 / 463 - 37660
[email protected]

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1214