Fachbeiträge & Interviews
Sonntag, 16. Mai 2021
Ausgabe 7209 | Nr. 136 | 20. Jahrgang
Autor: Christian Wieg
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Die neue Planungssoftware EnEV 2007 von Wienerberger berechnet auch Energieausweise nach Bedarf und Verbrauch

# 29.08.2007

Der Ziegelhersteller Wienerberger hat die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) zum 1.10.2007 als Anlass genommen, gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V. sein EnEV-Planungsprogramm zu überarbeiten und in der Version 6.0 zu veröffentlichen.

Das neue Planungsprogramm basiert auf den aktuellen technischen Informationen der Normung, Abb.: Wienerberger Das neue Planungsprogramm basiert auf den aktuellen technischen Informationen der Normung, Abb.: Wienerberger

Mit der aktualisierten Software können nach Unternehmensangaben Energieausweise für Neu- und Bestandswohnbauten auf Basis des Energiebedarfs oder alternativ des Energieverbrauchs erstellt werden. Das Programm beinhaltet außerdem umfangreiche historische Bauteilkennwerte und speziell die Wärmedämmeigenschaften alten Ziegelmauerwerks, die für den Nachweis von Bestandswohngebäuden erforderlich werden. Mit einem neuen Variantenrechner können für Objekte in einem bestehenden Datensatz, schnell und einfach Optimierungen durchgeführt werden. Der Wärmebrückenkatalog bietet in der neuen Softwareversion rund 100 Details in insgesamt 1000 Varianten.

Objektdateien werden übersichtlicher verwaltet, Warn- und Fehlermeldungen bei fehlerhafter oder unvollständiger Dateneingabe sind weiter verbessert. Hilfreich ist die interne Reparaturfunktion, die bei einem Programmabsturz oder einer Virenattacke, wichtige Datenbankdateien rettet.

Das EnEV-Planungsprogramm 6.0 bietet im Einzelnen:

  • Monatsbilanz-Verfahren für Wohngebäude mit Neubau- und Altbaustandard
  • Diagramm-Verfahren zur Anlagentechnik für Neubauten mit 101 Musteranlagen nach Beiblatt 1 zu DIN V 4701-10
  • Tabellen-Verfahren zur Anlagentechnik für Wohngebäude gemäß DIN V 4701-10
  • Tabellen-Verfahren zur Anlagentechnik von Bestandsanlagen gemäß BMVBS-Richtlinie
  • Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2
  • Nachweisführung für KfW-40 und KfW-60-Energiesparhäuser
  • Energieausweis nach EnEV auf Basis des Energiebedarfs oder alternativ des Energieverbrauchs

Interessenten erhalten das neue EnEV-Planungsprogramm 6.0 einschließlich späterer Updates gegen eine Schutzgebühr von 113,05 Euro inkl. MwSt. (für neue Anwender) bzw. 47,60 Euro inkl. MwSt. (für bestehende Anwender voriger Versionen) zzgl. Versandgebühr.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
Wienerberger Ziegelindustrie GmbH
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1872