Fachbeiträge & Interviews
Donnerstag, 29. Juli 2021
Ausgabe 7283 | Nr. 210 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Christian Wieg
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Flächige Beheizung von Lager- und Industriehallen

# 01.07.2008

Die Beheizung von Lager- und Industriehallen ist energetisch und wirtschaftlich besonders anspruchsvoll

Flächenheizung in einer Messehalle: Die Böden werden später während des Auf- und Abbaus von LKWs befahren, Foto: Jupiter Flächenheizung in einer Messehalle: Die Böden werden später während des Auf- und Abbaus von LKWs befahren, Foto: Jupiter

Bestimmte Arbeitsbereiche sollen beheizt sein, gleichzeitig aber auch die Heizsysteme nicht störend sein für die Produktion, Lagerung oder den internen Transport von Waren. Bei der Gesamtanordnung solcher Systeme ist große Flexibilität erwünscht, um spätere Umnutzungen oder veränderte Raumaufteilungen realisieren zu können.

Die Firma Jupiter aus Belm-Vehrte bietet nach eigenen Angaben ein wirtschaftliches flächiges Heizsystem für Industrie- und Lagerhallen sowie Großraumbüros an. Die im Beton des Hallenbodens verlegten Rohre bringen die Wärme schnell und flächig an die Arbeitsplätze. Gleichzeitig ist diese Flächenheizung hochbelastbar und für Staplerverkehr und Schwerlastregale geeignet. Auch wird so die barrierefreie Hallenarchitektur unterstützt, da keine Heizkörper oder –strahler installiert werden. Aufgrund der niedrigen Heizwassertemperaturen ist das System auch für Wärmepumpen oder Solarthermie geeignet.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1982