Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 24. September 2021
Ausgabe 7340 | Nr. 267 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Petra Szczepanski, Christian Wieg
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Neuer Tagungsband zu Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energien

# 07.04.2006

Erneuerbare Energien haben zusammen mit rationeller Energieverwendung das Potenzial, fossile Energien im Wärmemarkt zu ersetzen, so der Forschungsverbund Sonnenenergie (FVS)

Solarluftkollektorfeld auf dem Dach der IHK in Freiburg als Teil einer Anlage zur solarthermischen Kühlung, Foto: FVS/Fraunhofer ISE Solarluftkollektorfeld auf dem Dach der IHK in Freiburg als Teil einer Anlage zur solarthermischen Kühlung, Foto: FVS/Fraunhofer ISE

Der aktuelle Tagungsband des FVS zeigt unter dem Titel "Wärme und Kälte - Energie aus Sonne und Erde" die neusten Forschungsergebnisse der Mitgliedsinstitute und ihrer Kooperationspartner zur Bereitstellung von Wärme und Kälte aus Sonnenwärme, Erdwärme und Biomasse. Die Veröffentlichung richtet sich über den Kreis der Forschenden hinaus an Wirtschaft und Politik. In Deutschland werden für die Bereitstellung von Raumwärme, Prozesswärme und Warmwasser fast 60% des Endenergieverbrauchs eingesetzt. Hier liegt ein sehr großes Potenzial für eine weit reichende und kostengünstige Versorgung auf der Basis von erneuerbaren Energien. Bei konsequenter Nutzung dieses Potenzials im Wärme- und Kältemarkt, lassen sich die fossilen Energien Kohle, Öl und Gas, die heute diesen Markt dominieren, bis 2050 etwa zur Hälfte ersetzen.

Der Tagungsband zeigt, mit welchen Technologien eine zukunftsfähige Versorgung mit Wärme und Kälte erreicht werden kann, und wo der Forschungsbedarf für einen zeitnahen Übergang zu einem signifikanten Anteil an erneuerbaren Energieträgern liegt. Die Inhalte sind:

  • Solarkollektoren mit verbessertem Wirkungsgrad
  • Effiziente thermische Nutzung von Biomasse
  • Erschließung tiefer Geothermiequellen
  • Nahwärmenetze für solare Heizung
  • Solare Altbausanierung
  • Marktpotenziale erneuerbarer Energien
  • Vor- und Nachteile verschiedener Modelle für ein Erneuerbare-Wärmeenergie-Gesetz

Der Tagungsband kann kostenfrei bei der FVS-Geschäftsstelle bestellt werden und steht im Internet zum Download zur Verfügung.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
Forschungsverbund Sonnenenergie
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1679