Fachbeiträge & Interviews
Donnerstag, 05. August 2021
Ausgabe 7290 | Nr. 217 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

FH Potsdam lädt zur SummerSchool im Bauingenieurwesen

# 23.06.2021

Kostenloses Schnupperstudium für interessierte Schülerinnen an fünf Tagen im August. Teilnehmerinnen stellen Betonträger im Labor her. Studierende beantworten Fragen

FH stellt Studium und Berufsbild vor

Junge Frauen sollen mit einem Schnupperstudium für das Bauingenieurwesen begeistert werden. Bild: FH Potsdam Junge Frauen sollen mit einem Schnupperstudium für das Bauingenieurwesen begeistert werden. Bild: FH Potsdam

Die Fachhochschule Potsdam wendet sich mit einem Gratis-Angebot für den Sommer speziell an junge Frauen.

Vom 2. bis 6. August 2021 können Schülerinnen der kommenden Jahrgänge 10 bis 12 dabei das Studium des Bauingenieurwesens an der FH und das dazugehörige Berufsbild kennenlernen.

Mit dieser SummerSchool will die Hochschule die Teilnehmerinnen an fünf möglichst abwechslungsreichen Tagen für das Bauingenieurwesen begeistern.

Geplant sind unter anderem Workshops und Werkstätten, in denen ein Einblick in die Studieninhalte gegeben wird.

Baustellenbesichtigung und Betonträgerfertigung auf dem Programm

Hinzu kommen Betriebsbesichtigungen, Exkursionen zu Baustellen und interessanten Bauwerken sowie der Austausch mit Absolventen des Fachs. Konkret bietet die Entwicklungsträger Potsdam GmbH eine Führung durch das entstehende Quartier Krampnitz an.

Nicht zuletzt werden in Zusammenarbeit mit den Laboren der Fachhochschule Potsdam zwei Betonträger hergestellt. Ein pädagogisches Rahmenprogramm und gemeinsame Freizeitaktivitäten sollen das Angebot abrunden. Während des Schnupperstudiums werden den Teilnehmerinnen erfahrene Studierende zur Seite gestellt. Diese sollen den Interessierten Fragen zur Hochschule und zum Studienalltag beantworten.

Land und EU fördern Nachwuchsinitiative

Interessenten, die sich vor allem für die Bereiche Mathematik, Physik oder Technik begeistern, können die Bewerbungsunterlagen unter [email protected] anfordern (siehe auch Link unter Quellen und Verweise).

Die SummerSchool wird durch das Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3347