Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 13. Dezember 2019
Ausgabe 6689 | Nr. 347 | 19. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Ausschreibung für Deutschen Brückenbaupreis 2020 hat begonnen

# 10.05.2019

VBI und Bundesingenieurkammer rufen zur Beteiligung bis 14. September 2019 auf. Neubau und Umbau ebenso wie kleine und große Projekte willkommen. Preisverleihung am 9. März 2020 erneut in Dresden

Planungsbüros können große und kleine Projekte einbringen

2020 wird der Deutsche Brückenbaupreis in zwei Kategorien zum achten Mal verliehen. Grafik: VBI / BIngK 2020 wird der Deutsche Brückenbaupreis in zwei Kategorien zum achten Mal verliehen. Grafik: VBI / BIngK

Brücken sind und bleiben bedeutende Bauwerke für die Infrastruktur weltweit und in Deutschland. Herausragende Bauingenieurleistungen im Brückenbau der letzten Jahre sollen daher 2020 wieder mit dem Deutschen Brückenbaupreis geehrt werden.

Die Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure (VBI) rufen zum nunmehr achten Mal die Ingenieur- und Planungsbüros zur Beteiligung auf.

Eingereicht werden können Bauwerke, deren Fertigstellung, Umbau oder Instandsetzung zwischen dem 1. September 2015 und dem 1. September 2019 abgeschlossen wurden. Innovative Großprojekte sind dabei laut Veranstalter genauso gefragt wie gelungene kleine Konstruktionen oder herausragende Sanierungen. Einsendeschluss ist der 14. September 2019.

Sechs Nominierungen vor Preisverleihung im März 2020

Wie in den Vorjahren teilt sich der Wettbewerb in zwei Kategorien auf. Ausgezeichnet werden sowohl die beste "Straßen- und Eisenbahnbrücke" als auch die beste "Fuß- und Radwegbrücke". Eine Fachjury wählt aus den eingereichten Arbeiten je drei Nominierungen pro Kategorie aus, die Ende 2019 vorgestellt werden.

Anfang 2020 wählt die Jury aus diesen Nominierungen je einen Preisträger und zwei Anerkennungen pro Kategorie aus, die zur Preisverleihung am 9. März 2020 (am Vorabend des 30. Dresdner Brückenbausymposiums), bekannt gegeben werden.

Die Ausschreibungsunterlagen zum Deutschen Brückenbaupreis 2020 sowie Bildmaterial der bisherigen Preisträgerbauwerke und weitere Informationen stehen online zur Verfügung (siehe Quellen und Verweise).

Der Deutsche Brückenbaupreis

wurde 2006 von Bundesingenieurkammer und VBI ins Leben gerufen. Der Wettbewerb soll der Auszeichnung der Bauingenieure dienen, deren außerordentliche Leistungen den Bau der Brücken ermöglicht haben. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) inne.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3135