Fachbeiträge & Interviews
Montag, 01. März 2021
Ausgabe 7134 | Nr. 60 | 20. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Fußgängerbrücke aus Holz bietet Lebensdauer wie Stahlbrücke

# 19.01.2021

Ein mehrfach gekrümmter Brettschichtholzträger aus heimischer Fichte bildet das Haupttragwerk einer knapp 35 Meter langen und 2,50 Meter breiten Rad- und Fußwegbrücke in Engelskirchen. Er wird zusätzlich von einem Stahlmast mit Schrägstäben unterstützt. Die Hängekonstruktion soll die Brücke absolut hochwassersicher machen.

Die hängende Lagerkonstruktion der Agger-Brücke in Engelskirchen im Bergischen Land kommt komplett ohne Auflagerbank aus. Foto: Ingenieurbüro Miebach Die hängende Lagerkonstruktion der Agger-Brücke in Engelskirchen im Bergischen Land kommt komplett ohne Auflagerbank aus. Foto: Ingenieurbüro Miebach

Wie der Holzträger wurde auch der Handlauf der neuen Agger-Querung so gestaltet, dass die Konstruktion nahezu wartungsfrei ist. Die Lebensdauer soll der einer Stahlbrücke entsprechen. Der Brückenbelag aus großformatigen Granitplatten besteht ebenfalls aus einem natürlichen Baustoff.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3301