Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 14. August 2020
Ausgabe 6934 | Nr. 227 | 19. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Immobilienmanagement: Ausbildung in Aschaffenburg von RICS anerkannt

# 03.07.2015

Internationaler Berufsverband sichert Qualitätsstandards der Immobilienbranche. Mitglieder müssen spezielle Ausbildung an anerkannten Hochschulen nachweisen. Bachelor-Studiengang der FH Aschaffenburg wurde akkreditiert

Internationaler Berufsverband RICS seit 1868 aktiv

Wer sich in der Immobilienbranche auf internationalem Parkett bewegen möchte, erhält an der Hochschule Aschaffenburg die benötigte Ausbildung. Foto: M. Hermsdorf / Pixelio Wer sich in der Immobilienbranche auf internationalem Parkett bewegen möchte, erhält an der Hochschule Aschaffenburg die benötigte Ausbildung. Foto: M. Hermsdorf / Pixelio

Will man international als anerkannter Sachverständiger für Immobilien gelten, kommt man an einer Qualifikation zur Mitgliedschaft in der Royal Institution of Chartered Surveyers, kurz RICS, nicht vorbei. Der wichtigste international tätige Berufsverband der Immobilienbranche zählt mehr als 150.000 Mitglieder rund um den Globus.

Bereits 1868 in Großbritannien gegründet, setzt er sich für die Regulierung und Förderung des Berufsstandes sowie die Aufrechterhaltung hoher Qualitätsstandards in der Ausbildung sowie in der Berufsausübung ein. Nicht zuletzt gilt der Schutz der Kunden und Verbraucher durch Einhaltung eines strengen Verhaltenskodex als oberste Maxime.

Studiengang der FH Aschaffenburg zum Immobilienmanagement akkreditiert

Ein Mittel der Auszeichnung geprüfter und anerkannter Einrichtungen und branchenspezifischer Bildungsangebote bildet die Akkreditierung von Studiengängen durch die RICS. Als einer von über 400 weltweit, erhielt nun auch der Studiengang "Internationales Immobilienmanagement" der Hochschule Aschaffenburg dieses Gütesiegel.

Es gilt für das Maximum von fünf Jahren und schließt die Jahrgänge mit Studienbeginn 2014 bis 2018 ein. Zusätzlich wurde die Akkreditierung rückwirkend auch für diejenigen Absolventen bestätigt, die 2012 und 2013 ihr Studium aufgenommen haben.

Eine international besetzte Kommission hatte den Studiengang in den vergangenen Monaten eingehend untersucht und hinsichtlich Studieninhalten, Studierbarkeit, Praxisbezug und Erfüllung von RICS-Standards beurteilt. Das Fazit nach der abschließenden Vor-Ort-Begehung im April dieses Jahres fiel positiv aus und erlaubte eine zügige Vergabe der begehrten RICS-Akkreditierung.

Absolventen profitieren von internationaler Anerkennung

"Die Akkreditierung durch die RICS ermöglicht unseren Absolventen optimierte internationale Karrieremöglichkeiten", erläutert Holger Paschedag, Studiengangsleiter Internationales Immobilienmanagement an der Hochschule Aschaffenburg. "Durch das international anerkannte Qualitätssiegel sehen wir unsere hervorragende Lehrqualität ausdrücklich bestätigt", so Verena Rock, die das Akkreditierungsverfahren hochschulseitig begleitete.

Die Akkreditierung bietet den Absolventen die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft im renommierten Branchenverband RICS als Member (MRICS) und später Fellow (FRICS) zu erlangen.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2763