Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 22. Februar 2019
Ausgabe 6395 | Nr. 53 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: Fachhochschule Bochum Fachhochschule Bochum email-weiterempfehlendruckansicht

Gestaltung von Betonoberflächen

# 05.02.2004

Messepräsentation des Fachbereichs Architektur der Fachhochschule Bochum auf der DEUBAU in Essen

Verschiedene Betonoberflächen wurden vom 13.1 bis 18.1.2004 von den Studierenden im Rahmen der DEUBAU in Essen präsentiert Verschiedene Betonoberflächen wurden vom 13.1 bis 18.1.2004 von den Studierenden im Rahmen der DEUBAU in Essen präsentiert

"Müssen Betonoberflächen immer grau sein?" - Diese Frage stellten sich rund sechzig angehende Architekten und Architektinnen der Fachhochschule Bochum. Bei der Suche nach einer Antwort auf diese Frage entwickelten die Studierenden unter Anleitung von Prof. Dipl.-Ing. Arch. Armin D. Rogall in einem Workshop zahlreiche Ideen und Konzepte für die Gestaltung der Oberfläche von 40x40cm großen Betonwerksteinplatten. Die Ergebnisse des Wokshops wurden vom 13.1 bis 18.1.2004 von den Studierenden auf dem Messestand der Fachvereinigung Leichtbeton e.V. im Rahmen der DEUBAU in Essen präsentiert.

Beispiel für eine gestaltete Oberfläche mit Glaselementen Beispiel für eine gestaltete Oberfläche mit Glaselementen

Die Arbeiten zeigen das ganze Spektrum der Möglichkeiten, kreativ mit Betonoberflächen umzugehen. Die Studierenden stellten "ihre" Platte unter Anleitung von Dipl.-Ing. Falk Ermert MA und Tech. Ang. Werner Preuß im Baustofflabor selbst her und entwickelten dabei ein Gefühl für den Umgang mit dem Baustoff Beton. Der Kreativität waren hierbei keine Grenzen gesetzt. Neben verschiedenen Zuschlägen, Körnungen und Farbpigmenten wurden Glaskugeln, Metallstücke, Rohre und Ketten mit in den Beton eingearbeitet. Hieraus entstanden, nach dem anschließenden Schleifen und Polieren der Platten durch die Firma Reinhardt Beton GmbH in Pfaffenhain, Oberflächenstrukturen die vom "florentiener Terrazzo" bis hin zu abstrakten Mustern aus Beton, Glas und Metall reichen. Auch wenn nicht jede dieser Ideen in die Baupraxis umgesetzt werden kann, so sind doch Kunstwerke entstanden die den Werkstoff Beton in einer bisher noch nicht da gewesenen Art und Weise zeigen und erlebbar machen.

Weitere Informationen:

FH Bochum
Fachbereich Architektur
Lennershofstraße 140
44801 Bochum

Tel. 0234 / 3210101

massivbau stahlbeton bochum fachhochschule architektur betonoberflächen entwurf gestaltung Massivbau https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/massivbau/gestaltung-von-betonoberflaechen/1343.htm 277 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/1343