Fachbeiträge & Interviews
Sonntag, 17. Oktober 2021
Ausgabe 7363 | Nr. 290 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Industrieroboter drucken Betonfertigteile

# 16.06.2021

Robotische Fertigungsanlagen und eine entsprechende Planungssoftware können Bauunternehmen dabei helfen, zukünftige Herausforderungen besser zu bewältigen. Die Fertigungsanlage "Concrete Aeditor" der Firma Aeditive ist ein Beispiel einer solchen Roboterlösung.

Der "Concrete Aeditor" besteht aus zwei Industrierobotern, die den Herstellungsprozess von Betonfertigteilen von der Betonmischung bis zur Nachbearbeitung vollständig automatisieren. Foto: Aeditive GmbH Der "Concrete Aeditor" besteht aus zwei Industrierobotern, die den Herstellungsprozess von Betonfertigteilen von der Betonmischung bis zur Nachbearbeitung vollständig automatisieren. Foto: Aeditive GmbH

Aeditive ist ein 2019 gegründetes Hochtechnologie-Startup mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg. Das Unternehmen will mit robotischen 3D-Drucklösungen die Bauindustrie weiter digitalisieren und damit Fachkräftemangel und Nachhaltigkeit adressieren. Langfristiges Ziel ist die Etablierung im sechs Milliarden Euro großen Betonfertigteilmarkt in Deutschland.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3343