Fachbeiträge & Interviews
Dienstag, 16. Juli 2019
Ausgabe 6539 | Nr. 197 | 18. Jahrgang
Autor: 
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen email-weiterempfehlendruckansicht

Bauwerksentwurf: Wetter- und Lichtverhältnisse mit visualisieren

# 16.01.2019

Moderne Anwendungen werten Planungen durch realitätsnahe Bilder und Filme auf. Neuversion des Programms Lumion mit Schnittstelle zu Planungssoftware Rhino. Wetter und Lichtstimmungen in Simulation integrierbar

Visualisierung von Planungsentwürfen wichtig für Entscheidungsfindung

Abb. 1: Noch unklar definierte urbane Landschaften und Bauwerke erscheinen in der Simulation vor einer realen Kulisse mit Sonnenuntergang. Grafik: Cycot GmbH Abb. 1: Noch unklar definierte urbane Landschaften und Bauwerke erscheinen in der Simulation vor einer realen Kulisse mit Sonnenuntergang. Grafik: Cycot GmbH

Um die eigenen Entwürfe für ein Bauwerk möglichst anschaulich präsentieren zu können, setzen Planungsbüros auf zwei- bzw. dreidimensionale Visualisierungsprogramme. Ob nun der private Bauherr, Investor oder die interessierte Öffentlichkeit - eine realitätsnahe Darstellung dessen, was einmal anstelle einer grünen Wiese oder eines Altbaus entstehen soll, kann viel zur Wahl für oder gegen ein Bauprojekt beitragen.

Ging es in der visuellen Veranschaulichung lange hauptsächlich allein um die Bauwerke, erlauben neueste Anwendungen es, die Wirkung auf die angrenzende Umwelt oder gar eine Ansicht bei bestimmten Lichtstimmungen und Wetterverhältnisse zu simulieren. Eine Visualisierungssoftware, die diese Möglichkeiten bietet, ist Lumion aus dem Hause Cycot.

Lumion-Neuversion simuliert Tageslicht und Wetterphänomene

Seit Herbst letzten Jahres sind die Versionen Lumion 9.0 und Lumion Pro 9.0 auf dem Markt verfügbar. Der Augsburger Hersteller verspricht für die Erstellung von Bild- und Filmdateien zur Bauwerksvisualisierung eine optimierte Rendering-Geschwindigkeit. Zudem enthält die Anwendung aktuell mehr als 5.200 Objekte und über 1.000 Materialien, viele davon in HD-Qualität.

Unter den 122 neuen Materialien befinden sich rund 100 Texturen für die Bereiche Innen, Außen und Gestein, wie zum Beispiel Felle, Metall oder Ziegel. 39 reale Himmelsbilder und vorkonfigurierte Tageslicht-Einstellungen sollen stimmungsvolle Kulissen, beispielsweise ein Straßenzug bei Regen oder Schnee, liefern (vgl. Abb. 2).

Echtzeitverbindung mit Planungssoftware dank LiveSync

Abb. 2: Wetterphänomene wie Schnee oder Regen lassen sich durch moderne Visualisierungsprogramme in Entwurfspräsentationen integrieren. Grafik: Cycot GmbH Abb. 2: Wetterphänomene wie Schnee oder Regen lassen sich durch moderne Visualisierungsprogramme in Entwurfspräsentationen integrieren. Grafik: Cycot GmbH

Bei Bedarf, so der Hersteller, lassen sich die 3D-Modelle durch die aktualisierte OpenStreetMap-Funktion schnell in jeden urbanen Kontext einfügen.

Mit der Funktion LiveSync können Planungsbüros über die Planungssoftware Rhino 6 eine Echtzeitverbindung zu Lumion 9 aufbauen. Kameraperspektiven und -materialien werden sekundenschnell während der Modellentwicklung synchronisiert.

Eine neue automatische Dateiwiederherstellung soll zuverlässigen Schutz für die erstellten Grafiken (Renderings) bieten, die neue One-Touch-Steuerung die Menüführung verschlanken und damit den Workflow verbessern.

CAD Bauwerksentwurf Echtzeitsimulation Visualisierungsprogramme Visualisierungssoftware Planungssoftware Rhino Lichtstimmungen Cycot Lumion Wetterphänomene Schneefall Regen Sonnenuntergang Grafikprogramme 3D Bauwerkssimulation Software CAD https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/software/bauwerksentwurf-wetter-und-lichtverhaeltnisse-mit-visualisieren/3102.htm 348 de-DE
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3102