Fachbeiträge & Interviews
Sonntag, 25. August 2019
Ausgabe 6579 | Nr. 237 | 19. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Planerapp minimiert Arbeitsmittel

# 22.10.2014

Tablet-Lösung für Planer und Gutachter dient Dokumentation von Gebäude- und Baustellenbegehungen. Direkter Import und Export von Daten ermöglicht zeitnahen Austausch zwischen Baustelle und Büro. Anwendung nur fürs iPad

Digital muss auch funktional sein

Übersichtlichkeit trotz mehrerer Darstellungsebenen verspricht die Software Plaans für das iPad. Im Bild: Projektstruktur mit verschiedenen Basisplänen (Gesamtgrundriss, Teilausschnitt, Foto). Grafik: Plaans Übersichtlichkeit trotz mehrerer Darstellungsebenen verspricht die Software Plaans für das iPad. Im Bild: Projektstruktur mit verschiedenen Basisplänen (Gesamtgrundriss, Teilausschnitt, Foto). Grafik: Plaans

Neue Technik muss vor allem eines: ältere Werkzeuge überflüssig machen. Gerade im Berufsalltag braucht man auch im Zeitalter der Digitalisierung funktionale Anwendungen statt überflüssiger Spielereien. Die Hardware der Smartphones oder Tablet-PCs dürfte inzwischen in den meisten Planungsbüros angekommen sein.

Während gerade letztere Geräte bereits seit längerem ausgereift sind – die jüngsten Verkaufszahlen namhafter Hersteller belegen einen deutlichen Wachstumsrückgang – scheint in Sachen geeigneter Software für Ingenieure sicher noch einiges möglich. Gut, wenn dabei Fachwissen aus der Branche in die Programmierung mit einfließt.

Planbereitstellung, Dokumentation und Verwaltung in einem

Mit der Planer-App lassen sich beispielsweise Aufmaße auf einem Foto neben einem importierten Wärme-kamera-Bild veranschaulichen. Grafik: Plaans Mit der Planer-App lassen sich beispielsweise Aufmaße auf einem Foto neben einem importierten Wärme-kamera-Bild veranschaulichen. Grafik: Plaans

Bei der Mikavaa GmbH aus Leipzig ist dies beispielsweise der Fall. Geschäftsführer Johan Wagner ist von Haus aus Architekt und als solcher nach wie vor tätig. Gleichzeitig entwickelt er mit seinem Partner Kay Siegert sinnvolle Anwendungen für die Zunft. Eines der jüngsten Produkte der beiden nennt sich "Plaans" und will tatsächlich nicht weniger sein als ein "einfaches Instrument für die Planbereitstellung, Dokumentation und Verwaltung von Begehungen in einer einzigen mobilen Anwendung".

Dabei soll nicht nur der Import von Grundrissplänen die mitzuführenden Arbeitsmaterialen minimieren sondern auch eine Skizzenfunktion bei Erstbegehungen eigene einfache Pläne erstellen helfen. Darüber hinaus bietet die Anwendung verschiedene Maßfunktionen auf Grundrissen oder Fotos zur späteren Projektkalkulation und Angebotserstellung.

Datenübertragung von der Baustelle ins Büro

Jedes Foto und jeder Kommentar werde direkt mit Aufnahmedatum auf dem digitalen Plan verortet. Dadurch soll es möglich sein, später genau nachvollziehen zu können, wo und aus welcher Blickrichtung ein Foto oder ein Kommentar aufgenommen wurde. Um die Übersichtlichkeit der erstellten Daten zu gewährleisten, könne der Nutzer jeden Plan in fünf farblich getrennte Ebenen unterteilen.

Nach Angaben des Herstellers erlaubt die Importfunktion zusätzlich das direkte Einlesen und Zuordnen externer Daten per Bluetooth oder WiFi-SD-Karte. Die Exportfunktion ermöglicht vor Ort eine übersichtliche Auswertung und die Übermittlung von Mängelberichten an Subunternehmer oder Auftraggeber als ZIP-File oder PDF-Bericht in einem Dokument, heißt es weiter in der Produktbeschreibung.

Entwickler orientierten sich an Baustellenerfahrung

"Bisher mussten Sie bei einer Objektbegehung stapelweise Baupläne, eine Kamera, Zeichenbrett und farbige Stifte mit sich führen, um ein Objekt ordentlich zu dokumentieren. Am Ende haben sie trotzdem viel Arbeit damit gehabt, alles richtig zuzuordnen", erläutert Johan Wagner die Idee zu Plaans.

Software-Entwickler Kay Siegert ergänzt: "Wir wollten ein Tool entwickeln, das all diese Werkzeuge zusammenführt. Wir standen dabei in engem Kontakt mit unseren Kunden, um die wichtigsten Funktionen für zukünftige Nutzer zu erfassen. Aus dieser Zusammenarbeit ergab sich z.B. sowohl die Importfunktion für Wärmebild-Aufnahmen und Aufmaßlaser als auch die Exportfunktion als PDF-Bericht. Prämisse war immer, dass Plaans den Nutzern bei der Erfassung und Auswertung von Daten Zeit spart."

Die Mikavaa GmbH

entwickelt Konzepte für integrierte Medien und Architektur. Das Unternehmen bietet Spezialdienstleistungen, vom Architekturentwurf über die Projektplanung bis hin zur Entwicklung eingebetteter Softwarelösungen, an.

Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
Plaans Planerapp im Detail
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2690