Fachbeiträge & Interviews
Freitag, 21. Februar 2020
Ausgabe 6759 | Nr. 52 | 19. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

2. Deutscher Reparaturtag: Techniken der Kanalsanierung im Fokus

# 05.07.2013

Fachtagung richtet sich an Sanierer im Kanalbau. Veranstalter wollen mit starkem Praxisbezug punkten. Ausstellung bietet führenden Technikherstellern Raum zur Präsentation

Austausch und Präsentation

Zahlreiche Teilnehmer nahmen beim 1. Reparaturtag 2012 das angebotene Fachwissen auf. Foto: VSB Zahlreiche Teilnehmer nahmen beim 1. Reparaturtag 2012 das angebotene Fachwissen auf. Foto: VSB

Einen vollen Tag der ganzheitlichen Kanalsanierung widmen und anhand von Erfahrungsberichten sowie Vorführungen von Reparaturtechniken die Anwendung in der Praxis intensiv kennen lernen - so lautet das Ziel der Veranstalter beim diesjährigen 2. Deutschen Reparaturtag am 19. September in Kassel. Als verantwortlicher Gastgeber wirbt der Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungsysteme (VSB) mit einer "idealen Kombination" aus Wissensaustausch und Präsentation.

Schon seit 1998 verfolgt der VSB sein aus der tatsächlichen Arbeit heraus entwickeltes Motto "Der VSB schließt Lücken". Ausgangspunkt war seinerzeit ein unzureichendes Regelwerk für die Kanalsanierung, das keinerlei konkrete technische Hilfen für den Markt anbot. Mit seinen Mitgliedern arbeitet der VSB seither daran, die bestehenden Lücken im ingenieurtechnischen wie auch im ausführungstechnischen Bereich sukzessive zu schließen. Bereits im Jahr 2000 konnte man erste Ergebnisse bei einem ersten eigenen Beratertag vorweisen.

Reparaturtechniken richtig auswählen

Die Sanierung von Kanälen erfordert spezielle Verfahren und die entsprechende Technik. Foto: Hartmut / Pixelio Die Sanierung von Kanälen erfordert spezielle Verfahren und die entsprechende Technik. Foto: Hartmut / Pixelio

Mit der Reihe des Deutschen Reparaturtages sollen noch weitere Kreise gezogen werden, sollen Anbieter und Anwender im direkten Austausch und Kontakt an optimierten Lösungen für ihre Arbeit partizipieren. Die Vermittlung einheitlicher Reparaturtechniken ist Kernpunkt des 2. Deutschen Reparaturtages.

In Kassel trifft der Teilnehmer dazu auf führende Technikhersteller, welche ihre Produkte praktisch vorführen und dabei die Wirkungsweise veranschaulichen. Ausgewählte Fachreferenten, welche selbst für Kanalnetzbetreiber und spezialisierte Ingenieurbüros tätig sind, erläutern gängige, selbst angewandte Verfahren und vermitteln in Einzelvorträgen theoretisches Grundlagenwissen. Hierbei steht insbesondere die jeweilige Technikauswahl bei der Planung und Ausführung im Fokus. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion sollen abschließend strittige Ansichten zur Thematik erörtert werden.

Kongress in Planung

Im Bemühen um die Fortsetzung des ständigen fachlichen Austauschs innerhalb der Branche lädt der VSB im Februar nächsten Jahres erstmals zu einem zweitägigen Sanierungsplanungskongress ein. Veranstaltungsort wird ebenfalls Kassel sein.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
2. Deutscher Reparaturtag
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2554