Fachbeiträge & Interviews
Sonntag, 17. November 2019
Ausgabe 6663 | Nr. 321 | 19. Jahrgang
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Tiefbauportal localexpert24 vernetzt auch offline

# 24.11.2017

Start-Up mit stetigem Wachstum im ersten Jahr. Dokumentation per Handy-App und PC möglich. Persönlichen Nutzerkontakt durch Mitglieder-Brunch verstärkt

Ingenieurbüro zieht erste Jahresbilanz für Start-up

Tiefbauingenieur und Büroinhaber Markus Becker (r.) sorgt mit seinem Online-Portal localexpert24 auch offline für die Vernetzung der Tiefbaubranche. Foto: Berthold Becker GmbH Tiefbauingenieur und Büroinhaber Markus Becker (r.) sorgt mit seinem Online-Portal localexpert24 auch offline für die Vernetzung der Tiefbaubranche. Foto: Berthold Becker GmbH

Vor gut einem Jahr hat Markus Becker etwas Neues gewagt: Der Geschäftsführer eines Ingenieur- und Tiefbaubüros in Bad Neuenahr-Ahrweiler verlies damals sein gewohntes Terrain der Projektplanung und Büroleitung, um mit dem eigenen Online-Angebot localexpert24 die digitale Vernetzung seiner Berufsgruppe zu verstärken (siehe Quellen und Verweise).

Inzwischen hat sich das Fachportal zur Sicherung von fachspezifischem Infrastrukturwissen via Foto- und Videodokumentation mit zahlreichen so genannten "Baupunkten" gefüllt. Hinter diesen Markierungen auf einer Kartenansicht befinden sich jeweils Informationen über ortsbezogene Gegebenheiten der Infrastruktur, welche von jedem anderen registrierten Nutzer einsehbar sind.

Erstes Treffen von Nutzern aus Tiefbau-Branche

Anwendung findet die Dokumentationsplattform bei Vertretern sämtlicher Sparten des Tiefbaus – ob kommunale Betriebe, Versorgungsträger, Tiefbaufirmen oder Ingenieurbüros. Einige kamen nun auf Einladung Beckers zu einem "realen" Treffen, dem ersten localexpert24-Brunch, zusammen.

Passend zum Motto der Veranstaltung "Die echten lokalen Experten kennen sich immer", machte der Gastgeber deutlich, dass man localexpert24 nicht nur zur Speicherung des eigenen Tiefbauwissens nutzen kann, sondern auch, um das persönliche Netzwerk auszuweiten, von gegenseitigen Informationen zu profitieren und gemeinsam erfolgreich zu arbeiten.

Baustellendokumentation inzwischen auch am PC möglich

"Mir geht es um das Miteinander der lokalen Experten und das daraus entstehende Vertrauen. Dies hebt den Wert des dokumentierten Wissens enorm", führte Becker aus, während er auch Einblicke in technische Neuerungen des Fachportals gewährte.

Großes Interesse fand dabei die Nachricht, dass den aktiven lokalen Experten die Möglichkeit geschaffen wurde, das Erstellen eines Baupunktes nun auch am PC vorzunehmen – als alternative Lösung zur bestehenden Handy-App-Variante (siehe Quellen und Verweise).

Neu: Regionalpartnerschaften für Akteure am Tiefbaumarkt

Weiterhin berichtete Becker, dass es zukünftig für ausgewählte Mitglieder die Möglichkeit geben wird, Regionalpartnerschaften einzugehen. "Diesen Mitgliedern bietet sich damit die Möglichkeit, das eigene Beziehungsnetz zu potenziellen Akteuren zu stärken, zusätzliche Kontaktchancen zu ergreifen, den lokalen Tiefbaumarkt enger zusammenzuführen oder auch ortsbezogen die eigene Expertise zu zeigen", so Becker.

Zu Wort kamen während des Brunches nicht zuletzt zwei "Tiefbau-Urgesteine", darunter der Gründer des Ingenieurbüros Becker, Dipl.-Ing. Berthold Becker. Sie berichteten von ihren jahrzehntelangen Erfahrungen im Tiefbau, was für die Anwesenden und vor allem jüngeren Zuhörer sehr spannend und lehrreich war.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/2993