Fachbeiträge & Interviews
Samstag, 24. August 2019
Ausgabe 6578 | Nr. 236 | 19. Jahrgang
Autor: Pressestelle
Herausgeber: Hochtief AG email-weiterempfehlendruckansicht

Hochtief-Tochter Turner meldet Rekord - Auftragseingang

# 01.08.2001

Mehrere neue Aufträge im Stadionbau

Foto: Hochtief AG Foto: Hochtief AG

Turner, die amerikanische Tochtergesellschaft von Hochtief, hat im zweiten Quartal des Geschäftjahres 2001 die gute Entwicklung des Vorjahreszeitraums noch übertroffen: Der Auftragseingang erreichte mit knapp zwei Mrd. USD den höchsten Wert in der Firmengeschichte. Er hatte im Vorjahreszeitraum bei rund 1,5 Mrd. USD gelegen. Die Bauleistung betrug im zweiten Quartal 2001 knapp 1,6 Mrd. USD. "Turner ist überall in den USA präsent und hat sich dabei konsequent auf spezielle Marktsegmente ausgerichtet", erläutert Hans-Wolfgang Koch, Mitglied des Vorstands von Hochtief.

Ein besonders erfolgreiches Marktsegment für Turner ist der Bereich "Sportstätten". Hier betreut das Unternehmen zurzeit 17 Projekte für universitäre, kommunale und private Träger. Turner sicherte sich in den vergangenen Monaten gleich mehrere neue Aufträge in diesem Segment: Dazu zählen unter anderem ein neues Football-Stadion in Philadelphia, eine Basketballarena für die Universität von Miami sowie eine Entertainment- und Sportarena in Jacksonville, Florida.

The Turner Corporation mit Sitz in Dallas/Texas ist mit einer Bauleistung von 5,8 Mrd. USD im Jahr 2000 das führende Unternehmen im Bereich General Building in den USA. 1999 hatte Hochtief das Unternehmen erworben. Hochtief erbringt inzwischen über die Hälfte seiner Leistung auf dem nord-amerikanischen Markt.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/73