Fachbeiträge & Interviews
Donnerstag, 02. Dezember 2021
Ausgabe 7409 | Nr. 336 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Implenia-Deal: Zech-Gruppe weitet Hochbauaktivitäten aus

# 05.11.2021

Bremer Unternehmensverbund übernimmt Hochbausparte in Österreich von Schweizer Baudienstleister. 54 Beschäftigte werden übernommen. Transaktion ohne finanzielle Angaben

Implenia AG mit über 8.000 Mitarbeitern europaweit tätig

Während sich die schweizerische Implenia AG in Österreich zurückzieht, expandiert die deusche Zech-Gruppe. Grafik: Implenia AG / Zech Group / Wikimedia Während sich die schweizerische Implenia AG in Österreich zurückzieht, expandiert die deusche Zech-Gruppe. Grafik: Implenia AG / Zech Group / Wikimedia

Die Schweizer Implenia AG ist als europaweit aktiver Baudienstleister Arbeitgeber von rund 8.500 Beschäftigten. Das Unternehmenskonstrukt vereint in sich zahlreiche Einzelgesellschaften an über 100 Standorten.

Zu den Geschäftsfeldern des Bauunternehmens gehören sowohl der Tiefbau als auch der Hochbau, wobei die Aktivitäten in letzterem Segment nun zurückgefahren wurden.

So hat Implenia das Hochbau-Geschäft in Österreich mit diversen Projekten und 54 Mitarbeitern unlängst an die Zech Bau Austria GmbH, eine Gesellschaft der Zech Group, veräußert.

Zech Bau Austria GmbH als neues Unternehmen gegründet

Die entsprechende Vereinbarung wurde laut Unternehmen im September durch Vertreter beider Unternehmen unterzeichnet. Die operative Verantwortung für den bisherigen Teilbetrieb Hochbau von Implenia in Österreich ging zum 31. Oktober 2021 an die neu formierte Zech Bau Austria GmbH über.

Einzelne Projekte, die sich bereits in der Ausführungsphase befinden, sollen in der Verantwortung von Implenia durch die bestehenden Projektteams fertiggestellt werden. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Während sich Implenia nach eigener Aussage auf integrierte Bau- und Immobiliendienstleistungen in der Schweiz und in Deutschland sowie den Tunnelbau und damit verbundene Infrastrukturprojekte in weiteren Märkten konzentrieren möchte, baut die in mehreren Branchen aktive Bremer Zech Group ihre Bauaktivitäten in Österreich aus.

Zech-Gruppe als Immobilienentwickler bereits in Österreich etabliert

"Wir freuen uns, mit Zech Group einen strategisch passenden Eigentümer für unsere Hochbau-Aktivitäten gefunden zu haben", sagt Jens Vollmar, Head Division Buildings von Implenia. Er hofft auf eine nachhaltige Lösung für seine ehemaligen Mitarbeiter.

Olaf Demuth, Vorstand der Zech Group, bestätigt: "Das ist für uns ein wichtiger Schritt beim Ausbau unserer Aktivitäten in Österreich." Man sei bereits im Umweltbereich, in der Immobilienentwicklung und in der Baulogistik erfolgreich im Markt etabliert.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
0 von 5 Sternen | 0 Abstimmungen
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3381