Autor: Fabian Hesse
Herausgeber: bauingenieur24 Informationsdienst

Nachfolge im Planungsbüro: VBI aktualisiert Leitfaden

# 22.03.2019

Werterhaltung setzt geregelte Übergabe voraus. Publikation behandelt Kauf und Verkauf von Planungsunternehmen in 6. Auflage. Systematik soll Interessenausgleich zwischen Parteien dienen

Planungsbüros: Hoher Wert für Kunden und Mitarbeiter

Die 6. Auflage des Leitfadens "Nachfolge im Planungsbüro" ist Anfang 2019 erschienen, Abb.: VBI Die 6. Auflage des Leitfadens "Nachfolge im Planungsbüro" ist Anfang 2019 erschienen, Abb.: VBI

Planungsbüros sind mit ihrer Erfahrung und dem Wissen der Belegschaft für ihre Auftraggeber sowie sonstige am Bau Beteiligte teils über Jahrzehnte hinweg wertvolle Geschäftspartner. Hinzu kommt die nicht minder große Bedeutung für eine mitunter große Anzahl an Mitarbeitern als Arbeitgeber oder als Aus- und Weiterbildungsstätte.

Diese Werte - neben den rein betriebswirtschaftlichen - nicht aufs Spiel zu setzen, sollte das Ziel einer jeden geordneten Nachfolgeregelung im Planungsbüro sein. Helfen können dabei externe Berater oder Fachpublikationen zum Thema.

Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat zu Jahresbeginn seinen Leitfaden für die Übernahme und Übergabe bzw. Kauf und Verkauf eines Planungsbüros vollständig aktualisiert, ergänzt und an das veränderte Marktgeschehen angepasst. Wie seine Vorgänger zeichnet sich die 42seitige Broschüre laut Herausgeber durch eine "konsequente Ausrichtung auf die spezifische Situation von Planungsbüros" aus.

Systematische Vorgehensweise dient beiderseitigem Erfolg

So würden auch in der 6. Auflage der VBI-Publikation alle wesentlichen Schritte in dem komplexen und nicht selten auch emotional schwierigen Prozess der Unternehmensübergabe thematisiert.

Die Beiträge berücksichtigten die Interessen beider Seiten, die der "Verkäufer" und die der "Käufer". Im Vordergrund stehe eine "systematische Vorgehensweise, mit der das Vorhaben für beide Parteien gleichermaßen zum Erfolg geführt werden kann", so der VBI.

Inhalt der VBI-Publikation zur Nachfolge im Planungsbüro

  • Systematische Übergabe aktiv gestalten
  • Frühe Mitarbeiterbeteiligung und Übergabekonzepte
  • Wertermittlung eines Planungsbüros
  • Kauf und Verkauf
  • Finanzierung der Unternehmensübergabe
  • Die Hausbank als Begleiter bei der Finanzierung
  • Berufshaftpflichtversicherung: Was ist vertraglich zu regeln?
  • Unternehmensrechtsformen
  • Steuerliche Aspekte
  • Notfallkoffer, Checkliste mit Anmerkungen zum Erbrecht

Der Verband Beratender Ingenieure VBI

vertritt rund 2.000 Mitglieder. Diese beschäftigen in ihren Ingenieurunternehmen rund 40.000 Mitarbeiter. Sie sind als unabhängige Planer, Berater und Prüfer auf sämtlichen Gebieten der Bauwirtschaft und des technisch-wirtschaftlichen Consulting weltweit tätig.

Ihre Bewertung für diesen Fachbeitrag
Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
https://www.vbi.de/shop/nachfolge-im-planungsbuero-leitfaden-fuer-uebernahme-und-uebergabe-kauf-und-verkauf/
https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/berufswelt/nachfolge-loslassen-als-gebot/2648.htm
https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/unternehmen/experte-welle-der-buerouebergaben-erst-im-aufbau/2850.htm
https://www.bauingenieur24.de/fachbeitraege/unternehmen/planungsbueros-wann-sind-zusammenschluesse-sinnvoll/2984.htm
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/700/3124