Forum & Erfahrungen
Dienstag, 02. Juni 2020
Ausgabe 6861 | Nr. 154 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Abriss und Grundbruch

2 Kommentare | 7505 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Gast | Thema eröffnet vor 13 Jahren

Ich möchte ein bestehendes Gebäude abreißen. Unmittelbar daneben steht ein weiteres Gebäude. Beide Gebäude sind auf Streifenfundamenten gegründet. Leider ist die Gründungstiefe der beiden benachbarten Fundamente unbekannt. Worauf muss ich beim Abbruch achten, um einen Grundbruch des benachbarten Gebäudes zu vermeiden? Reicht es aus, wenn ich beim Abriss feststelle, dass das Nachbargebäude tiefer gegründet wurde als das abzureißende Gebäude? Was ist, wenn beide Gebäude auf dem gleichen Niveau gegründet wurden? Muss ich, um sicher zu gehen, eine Bodenanalyse vornehmen?

Tiefbau | 03. September 2006 - 12:02

Hallo,



leider ist es oft so, dass man bei älteren Gebäuden die Bausubstanz, die Gründung und die Auflagerung der Wände erst beim Abriss erkennen kann.



Eine Begutachtung nach dem Abriss durch einen Statiker, wird sich wohl nur bei einer eindeutigen Situation vermeiden lassen.



Zum Thema freilegen von Fundamenten ist meiner Meinung nach die >>>DIN 4123<<< unbedingt zu beachten. Um eine 100% Sicherheit zu bekommen, wäre das Einschalten eines Bodengutachters sinnvoll. Bei "normalen" Bodenverhältnissen ist dies normal nicht notwendig, außer das abzureißende Gebäude ist tiefer gegründet, was der schlechteste Fall wäre.

Christian | 03. September 2006 - 18:41

Du solltest auf jeden Fall vor dem Beginn der Planung das Niveau der Fundamente feststellen, oder feststellen lassen. Das ist zwingend erforderlich, wenn beide Gebäude unmittelbar nebeneinander stehen.

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1110
1 - 2 von 2 Kommentaren im Forenthema Nr. 1110
 
Jobangebot als Bauleiter (m/w/d) Hochbau von TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH Stellenangebot - TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH sucht für Uder, Landkreis Eichsfeld, Thüringen mit der Job Nr. 26350 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Dipl.-Ingenieur (FH) od. B. Eng., (m/w/d) FR Infrastruktur bzw. Siedlungswasserwirtschaft od. berufliche Qualifikation als Bautechniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Tiefbau von Verbandsgemeinde Kandel Stellenangebot - Verbandsgemeinde Kandel sucht für Verbandsgemeinde Kandel, Kreis Germersheim, Rheinland-Pfalz mit der Job Nr. 26339 im Stellenmarkt für Bauingenieure