Forum für Bauingenieure »

Ausführungsplanung - Auslagern von Schalplan / Bewehrungsplan?

1 - 1 von 1 Kommentaren | 153 Aufrufe
Thema eröffnet von Thomas | letzter Kommentar vom 23. Februar 2021 - 09:00

Ich habe Fragen zum Outsourcing der Ausführungsplanung (SCH+BEW, Schal- und Bewehrungspläne)

  • Wo und wie findet ihr Outsourcing-Partner?
  • Welche Verträge habt ihr dafür unterschrieben?
  • Zu welchen Preisen werden die Dienstleistungen angeboten?

Basfeld | 23. Februar 2021 - 09:00

Die Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen im Massivbau ist Bestandteil der Leistungsphase 5. Schal- und Bewehrungspläne im Hochbau machen einen Gesamtanteil des Planungshonorars von 40 % aus. Im Detail gliedert sich die Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen in folgende Einzelbestandteile:

  • Durcharbeiten der Ergebnisse der Leistungsphasen 3 und 4
  • Anfertigen der Schalpläne auf Grundlage der Werkplanung Architektur M 1:50
  • Anfertigen der Bewehrungspläne inkl. der Einbau- und Verlegeanweisungen
  • Aufstellen von Stahlbiegelisten inkl. der Stahlmengenermittlung
  • Fortführung der Abstimmungen mit Prüfingenieuren oder Eigenkontrolle
Trotz des verhältnismäßig großen Honoraranteils für die Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen kann diese Leistungsphase oftmals nicht kostendeckend bearbeitet werden. Zunehmend wird daher die Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen an darauf spezialisierte Nachunternehmer vergeben, die auf die LP 5 spezialisiert sind.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2906