Forum & Erfahrungen
Dienstag, 30. November 2021
Ausgabe 7407 | Nr. 334 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Forum für Bauingenieure »
email-weiterempfehlendruckansicht

Bachelor in Bauingenieurwesen, was dann?

7 Kommentare | 25819 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Thema eröffnet von Gast | letzter Kommentar vom 21. Februar 2018 - 20:54

Ich bin 27 und studiere Bauingenieurwesen auf Bachelor und werde vorraussichtlich nächstes Jahr meinen Abschluss machen. Allerdings weiß ich wie es in der Branche aussieht und ich ärgere mich doch das ich dieses Studium gewählt habe. Klar hat es mich interessiert aber Maschinenbau hätte mich ebenso interessiert und das beste wäre für mich sicher Wirtschaftsingenieurwesen gewesen. An der Uni erzählen sie dir immer das es super aussieht wenn wir fertig sind aber wenn ich mit Leuten spreche die in der Branche tätig sind, dann hört man was ganz anderes. Lange Arbeitszeiten, hohe Flexibilität und dann noch eine schlechte Bezahlung wenn man überhaupt einen Job hat. Von einem Bekannten habe ich gehört, dass bei denen einige Bauingenieure mit 5 Jahren Berufserfahrung kaum mehr als 30000 € verdienen und dafür muss ich echt nicht studieren, da hätte ich auch weiter arbeiten gehen können. Ich will nicht reich werden mit meinem Studium aber wenn ich mir bei Maschinenbauern schon Einstiegsgehälter von 40000 € + anschaue, dann könnte ich mich einfach nur ärgern.

Jetzt weiß ich nicht was ich nach meinem Abschluss machen soll. Was kann ich als Master noch machen? Kann man noch Wirtschaft anhängen wodurch man auch für Wirtschaftsingenieursstellen interessanter wird? Kann man in andere Ingenieursbereiche gehen? Ich bin für alle Möglichkeiten offen, möchte nur versuchen in eine aussichtsreichere Branche zu rutschen, mein bisheriges Studium möchte ich dafür aber nutzen damit die 3 Jahre nicht umsonst waren. Selbst wenn ich einen Job bekommen sollte, ist es in dieser Branche selbst auf lange Sicht gesehen alles viel wakeliger als woanders.

Schlechteste Möglichkeit wäre jetzt das Handtuch zu werfen und etwas anderes zu studieren.

Fragesteller | 21. Februar 2018 - 20:54

Hier der Fragesteller: angesichts meines Gehaltes und der Arbeitsbedingungen bereue ich noch immer jeden Tag meine damalige Studienwahl.

BauingenieurSt | 06. Juni 2017 - 23:58

Ich interessiere mich für den Studiengang Bauingenieurwesen. Da ich hier viel Schlechtes gehört habe, würde ich gerne wissen, was aus dem Fragesteller geworden ist?

Equilibrium | 23. Juni 2008 - 19:56

Hallo Laris,



wenn Du noch Interesse am Bauingenieurwesen hast und Dich nur das Gehaltsniveau abschreckt, dann mache z. B. folgendes:



1. Vertiefe im Master Wirtschaft (scheint Dich ja ohnehin zu interessieren)

2. Mache ein Praktikum bei einer großen Bauaktiengesellschaft

3. Bewirb Dich nach dem Master optimalerweise bei dem Unternehmen, bei dem Du (hoffentlich mit viel Enthusiasmus) das Praktikum gemacht hast. Dort kannst Du z. B. in der Kalkulation oder dem Controlling einsteigen. Als Einstieg müssten AVII drin sein (ca. 3500 €/Monat) - schlimmstenfalls fürs erste Jahr AVI (ca. 3200 €/Monat).



Alternative: Wenn Du Dich ohnehin für Wirtschaft interessierst, kannst Du auch die Projektentwicklung ins Auge fassen. Dort sind Wirtschaftskenntnisse gefragt und in dem Bereich wird gewöhnlich mehr Geld verdient.



Voraussetzung für all dies: Überdurchschnittliche Leistungen im Studium. Als Leiter der Kalkulationsabteilung oder des Controlling ist dann auch als Bauingenieur ein Dienstwagen mit Stern auf der Haube drin.

laris | 20. Juni 2008 - 19:43

Was man als Master machen kann, ist mir leider noch nicht ganz klar, sicher gibt es verschiedene Studiengänge, die nochmal Bauingenieurwesen vertiefen oder auch Wirtschaft, aber ich habe noch nichts gefunden wo man in andere Bereiche gehen kann.



Wo kann man als Bauingenieur Maschinenbau machen?



Kommt ein Wirtschaftsmaster einem Wirtschaftsingenieur nahe? Ob man damit auch in anderen Bereichen, außer dem Baugeschäft, für Firmen interessant wird oder wird trotzdem jeder "normale" Wirtschaftsingenieur bevorzugt?

Bauheini | 20. Juni 2008 - 16:36

das siehst du völlig richtig!!!



auf jeden fall den bachelor bauwesen fertig machen!!!



dieser bachelor stösst dir (fast) alle anderen universitären türen auf - mache den master in wirtschaft / maschinenbau was auch immer zugelassen wird.



http://www.postgraduate.de/

Kevin_80 | 20. Juni 2008 - 13:22

Hallo Laris,



ich bin seit einem Jahr mit meinem Studium (konstruktiver Dipl. Ingenieur) fertig. Ich bin anfangs auch skeptisch bezüglich meines Studienganges gewesen und bin nun aber zufrieden und wir haben in unserem Büro reichlich zu tun.



Anfangs bin ich auch mit einem Hungerlohn angefangen, habe aber innerhalb eines Jahres 2 Gehaltserhöhungen bekommen.



So und was ich sonst nach dem Studium empfehlen kann, ein Pädagogikstudiengang dranzuhängen (ca. 4 Semester) und dann an den Berufsbildenden Schulen als Lehrer zu arbeiten.



Gruss Kevin

Felix | 20. Juni 2008 - 12:50

hallo,



ich bin 21 jahre, studiere ebenfalls auf bachelor und werde voraussichtlich auch nächstes jahr fertig, will eventuell noch einen master dranhängen und habe mich folglich diesbezüglich schon mal informiert.



du kannst einen master in viele richtungen auf dein bauing-bachelor studiengang machen, wie zum beispiel bauing (quasi nochmal vertiefen), architektur, facility management (wofür ich mich interessiere), baumanagement und viele andere...



google mal einfach ein bisschen oder informiere dich in deiner hochschule...



gruß

felix

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1256
1 - 7 von 7 Kommentaren im Forenthema Nr. 1256
 
Jobangebot als Projektleiter (m/w/d) Hochbau / Schlüsselfertigbau von Kondor Wessels Gruppe Stellenangebot - Kondor Wessels Gruppe sucht für Raum Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 30928 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Sachbearbeiter*in Tief- und Straßenbaumaßnahmen (Bauleiter*in)  von Hanse- und Universitätsstadt Rostock Stellenangebot - Hanse- und Universitätsstadt Rostock sucht für Rostock, Mecklenburg-Vorpommern mit der Job Nr. 30833 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) Tragwerksplanung von Laumann und Partner Beratende Ingenieure PartmbB Stellenangebot - Laumann und Partner Beratende Ingenieure PartmbB sucht für wahlweise Emsdetten, Ahaus (Nordrhein-Westfalen) oder Osnabrück.. mit der Job Nr. 30929 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur / Technischen Leiter (m/w/d) mit künftiger Leitungsfunktion als Vorstandsmitglied von Freitaler Wohnungsgenossenschaft eG Stellenangebot - Freitaler Wohnungsgenossenschaft eG sucht für Freital, Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen mit der Job Nr. 30577 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Kalkulator (m/w/d) Tiefbau von GAIN Management Advisors GmbH Stellenangebot - GAIN Management Advisors GmbH sucht für Metropolregion Rhein-Neckar mit der Job Nr. 31010 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) für den Bereich Angebotsbearbeitung / technisches Büro von Mast Grundbau GmbH Stellenangebot - Mast Grundbau GmbH sucht für Langenfeld (Rheinland), Kreis Mettmann, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 30960 im Stellenmarkt für Bauingenieure