Baugrunderkundung / Zuganker

1 - 1 von 1 Kommentaren | 169 Aufrufe
HAN | 27. Oktober 2019 - 11:16

Wieso sind bei der Baugrunderkundung keine Ausziehversuche notwendig, wenn Zuganker vorgesehen sind? Danke im Voraus!

Horschti | 29. Oktober 2019 - 21:36

@HAN:
Die Frage ist etwas unspezifisch. Üblicherweise macht man erst die Baugrunderkundung und dann das Konzept sowie die Entwurfs- und Ausführungsplanung. Erst wenn zumindest die Entwurfsplanung vorliegt, kann man sagen, wie hoch die Ankerkräfte sein sollen. Damit kann man dann entscheiden, ob man vorab Eignungsprüfungen braucht oder ausreichend Erfahrung vorhanden ist.

Die Probeanker und Versuche werden üblicherweise von der ausführenden Firma durchgeführt, nicht vom Bodengutachter. Im Bodengutachten sollten aber ggf. auch schon Erfahrungswerte für Ankerkräfte genannt werden.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2762