Forum & Erfahrungen
Saturday, 20. August 2022
Ausgabe 7670 | Nr. 232 | 22. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
email-weiterempfehlendruckansicht

Bauleiter oder Bauabrechner (Bauingenieurwesen B.Eng.)

1 Kommentare | 206 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Thema eröffnet von Theo | letzter Kommentar vom 13. July 2022 - 20:50

Mein Studium nähert sich dem Ende und ich möchte nicht weiter studieren. Seit über ein Jahr arbeite ich in einem Unternehmen/Konzern bzw. auf der Baustelle und unterstützte die Bauleiter oder Bauabrechner.

Für mich ist der Bauleiter ein verantwortungsvoller, und nicht zu unterschätzender, teilweise anstrengender Job, der kommunikativ von Kopf bis Fuß, mit allen anderen agieren muss.

Bauabrechner: auch selbständiges, verantwortungsvolles arbeiten aber ggf. nicht so unter kommunikativen stress wie ein Bauleiter steht? (techn. Innendienst sozusagen) Arbeiten am PC (Aufmaße erstellen), Rechnungen prüfen bzw. stellen, Leistungsfeststellung vor Ort)

Bzw. habe ich vor der Tätigkeit als Bauleiter eher bammeln, das ich nicht dem gewachsen bin, sei es kommunikativ
(bin da etwas zurückhaltender, bzw. nicht kommunikativ stark, bzw. würde mich nie als Projektleiter sehen) oder den Anforderung der Kompetenz, wobei das Lernen ja erst nach dem Studium auf der Baustelle anfängt.

Alte Hasen auf der Baustelle finde ich eher nicht, also sehe ich auch keine Bauleiterstelle, wo ich das erste Jahr mit einem mitrennen darf. Man muss halt sofort starten, funktioniert das nicht, bekommst man stress mit dem Projektleiter.

Wie sieht es vom Gehalt her aus, Bauleiter und Bauabrechner. Laut diversen Stellenanzeigen muss kein Bauabrechner zwangsläufig das Fach Bauingenieurwesen studiert haben. Natürlich besteht die Interesse gutes Geld zu verdienen, bzw. muss aber auch abwägen, ob es mir Wert ist nur am Wochenende die Familie zu sehen. Meine Vorstellungen sind min, 2000€ Netto, mehr geht immer.

Reisebereitschaft ja aber man möchte auch gerne die Familie unter der Woche sehen ggf. eine Arbeitsstelle im öffentliche Bereich ist besser

HansWurst | 13. July 2022 - 20:50

Wenn du in die Bauleitung willst würde ich dir empfehlen in einem großen Konzern einzusteigen, d.h. in einer Niederlassung, die die Baustellen im Umkreis verteilt hat, dann ist auch keine Reisezeit vorhanden. Gehalt ist auch besser als im Durchschnitt.

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
http://www.bauingenieur24.de/url/900/3011
Jobangebot als Leitung der Kreisstraßenmeisterei Knesebeck von Landkreis Gifhorn Stellenangebot - Landkreis Gifhorn sucht für Gifhorn mit der Job Nr. 33762 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als TGA Ingenieur (m/w/d) von item Industrietechnik GmbH Stellenangebot - item Industrietechnik GmbH sucht für Solingen mit der Job Nr. 33794 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur / Bautechniker (m/w/d) Projektleitung  von Stadtverwaltung Rottweil Stellenangebot - Stadtverwaltung Rottweil sucht für Rottweil, Baden-Württemberg mit der Job Nr. 33506 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur:in Schwerpunkt Bauphysik von pbr Planungsbüro Rohling AG Stellenangebot - pbr Planungsbüro Rohling AG sucht für Braunschweig mit der Job Nr. 33650 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauleiter:in / Projektleiter:in von DEBUS Umweltgerechte Entsorgungs GmbH Stellenangebot - DEBUS Umweltgerechte Entsorgungs GmbH sucht für Berlin mit der Job Nr. 33308 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauleiter*in (m/w/d) Wohnungswechsel von Spar- und Bauverein eG Stellenangebot - Spar- und Bauverein eG sucht für Dortmund mit der Job Nr. 33431 im Stellenmarkt für Bauingenieure