Forum & Erfahrungen
Donnerstag, 21. Februar 2019
Ausgabe 6394 | Nr. 52 | 18. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Bauleitung: Vom SF-Wohnungsbau in die Energetische Sanierung?

1 Kommentare | 952 Aufrufe Kommentar hinzufügen
| Thema eröffnet vor 1 Jahr

Ich verfolge das Forum immer wieder aufs Neue und finde den Erfahrungsaustausch wirklich super hier. Ich habe selbst aktuell ein Thema, bei dem ich die Einschätzung der erfahrenen Generation gebrauchen könnte. Ich bin aktuell mit dem Studium fertig und habe rund 1,5 Jahre Berufserfahrung im Schlüsselfertigen Wohnungsbau.

Jetzt habe ich eine Stelle angeboten bekommen, bei der es in der Bauleitung um die energetische Sanierung geht. Dabei bin ich mir nicht recht bewusst, ob ich diesen Schritt machen soll. Die Überlegungen meinerseits sind, ob der Job zukunftssicher ist (also das Gebiet), denn nach 10 Jahren in der Sanierung werde ich wohl Schwierigkeiten haben, in einen anderen Bereich zu kommen, oder sehe ich das falsch?

Wie stellt sich der Beruf insgesamt dar, würdet ihr das für einen "Jungingenieur" empfehlen oder doch lieber klassisch große Baustellen durchlaufen vom Rohbau bis Abnahme? Ich freue mich sehr über Kommentare.

forum-thread-2565
Frank | 11. Juni 2017 - 19:25 2017-06-11

@Dipa:
Als Berufserfahrener möchte ich dir erst einmal empfehlen, zu überlegen welcher Typ Bauleiter du bist. Ich meine, fühlst du dich auf der Auftragnehmerseite wohl oder Auftraggeberseite? Ich arbeite z.B. für ein größeres Architekturbüro in der Abteilung Bau. Beide Seiten sind immer mit Reisen verbunden und von der Baugrube bis Abnahme. Erfahrungen in der energetischen Sanierung sind bestimmt toll, reichen aber nicht aus. Du solltest wirklich versuchen, die ersten (mindestens) 5-10 Jahre auf Baustellen unterwegs zu sein und alle Bereiche der Lph 8 zu können.

Als Bauleiter kann man nur vor Ort Erfahrungen sammeln. Später kann man immer noch auf einen ruhigen Posten wechseln, aber dann hast du wenigstens schon viel erlebt und dein theoretisches Wissen in praktisches Wissen umwandeln können. Auf jeden Fall ist im Bauwesen ein häufiger Jobwechsel weniger schlecht für den Lebenslauf als anderswo. Erfahrungen und Praxis sind wichtig.

bauingenieur24 Informationsdienst bauingenieur24 Informationsdienst Jobs Stellenangebote Stellen Stellenanzeigen für Jobsuche Bauingenieure Dr.-Heinrich-Mohn-Straße 19 Gelnhausen 63571 DE 2017-06-11 2017-06-11 Baubetrieb de-DE
Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2565