Bauleitung nebenberuflich ohne Berufserfahrung

1 - 3 von 3 Kommentaren | 2818 Aufrufe
Giuli | Thema eröffnet vor 4 Jahren

Ich bin Bauingenieur und seit kurzem in einem Ingenieurbüro tätig und bemesse Stahlkonstruktionen. Eine Freundin lässt ein Haus bauen, Statik wurde bereits von anderen Ingenieuren berechnet. Jetzt wurde ich gebeten die Bauleitung zu übernehmen. Darf ich das ohne Berufserfahrung machen?

contra54 | 10. September 2015 - 19:55

Die Frage ist nur, ob Du das auch kannst. Neben einer Berufshaftpflichtversicherung sollte auch eine gewisse Erfahrung bei den zu überwachenden Gewerken vorhanden sein. Schließlich soll es doch nach dem Bau auch weiterhin eine Freundin von Dir sein!?

teh | 10. September 2015 - 13:57

Wenn du das als Bauleiter im Sinne der Bauordnung machst, musst du eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen. Unabhängig davon trägt der Bauleiter ein sehr hohes Haftungsrisiko, da er bei fast jedem Pfusch der Handwerker wegen mangelhafter Bauüberwachung herangezogen wird.

Sascha | 09. September 2015 - 13:10

Selbstverständlich, nur solltest du keine Gewährleistung dafür übernehmen oder irgendwie in einer haftbaren Position sein.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2274